Bremer Großmutter (Freie Themen)

Dannylee @, Sonntag, 26. Februar 2017, 11:21 (vor 1370 Tagen) @ Taurec4812 mal gelesen

Hallo!

Gabriele Hoffmann: ja
"Schreiber eines Nachbarforums": Scharnier wird erbeten!
Irlmaier: Fraglich. "Teuerung", "Veränderungen im Gelde", etc. sind schon Teil der Prophetie des 19. Jahrhunderts und spiegeln wohl den damals sich ausbreitenden Kapitalismus (mit Kredit-Zins-Wirtschaft) wieder. Die religiöse Grundlage ist Offenbarung 6,5-6: "Als es das dritte Siegel öffnete, hörte ich das dritte Wesen rufen: 'Komm [und sieh]!' Und ich sah, und siehe, ein schwarzes Roß, und der auf ihm saß, hatte eine Waage in seiner Hand. Ich hörte inmitten der vier Wesen eine Stimme rufen: 'Ein Maß Weizen um einen Denar und drei Maß Gerste um einen Denar! Dem Öl aber und dem Wein füge keinen Schaden zu!'"
So sind wirtschaftliche Verwerfungen ein notwendiges Vorzeichen der Apokalypse und schlagen sich dem entsprechend in Prophezeiungen nieder.
Bremer Großmutter: Wen meinst Du?

Gruß
Taurec

Hallo, Taurec,

Bremer Großmutter:
www.schauungen.de/forum/index.php?id=33329

Freundliche Grüße

Dannylee

P.S.: Den "Schreiber eines Nachbarforums" gibt's per PN.


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion