Seher, Fälscher mit Sehergabe und andere Spezies (Schauungen & Prophezeiungen)

Altmarkwolf, Mittwoch, 02.08.2017, 18:22 (vor 1540 Tagen) @ Taurec (4628 Aufrufe)

Hallo Taurec,

Wieder der Zirkelschluß: Du glaubst (ohne Beweis und entgegen dem Forschungstand) an Echtheit. Diese unterstellst Du der Prophetie, weswegen Du annimmst, sie sei allein deswegen als Prophetie veröffentlicht wurden, um (Zirkelschluß!!!) der Anwendung des Gaukeleiparagraphen zu entgehen. Damit generiert die Grundannahme ihren eigenen "Beweis", der (einen Schritt zurückgetreten) natürlich nur eine unbewiesene Unterstellung ist.

Ich weiß nicht, ob du jemals schon echte Traumsichten oder Visionen hattest oder nicht. Ich hatte diese bereits, wenn sie auch nicht alle Details des jeweiligen Ereignisses richtig darstellten.

Hätten wir heute noch den Gauklerparagraphen, dann würde ich diese Träume nicht veröffentlichen. Aber auch so traut man sich kaum, Träume zu veröffentlichen, von denen man weiß, dass sie Schauungen sind. Und bei manchen weiß ich dies einfach, entweder weil ich es im Gefühl habe während des Traums oder weil irgendetwas darin darauf hinweist, dass es sich um eine Schauung handelt.

Auch weiß ich von einigen Leuten aus meinem privaten Umfeld, dass sie sich nicht trauen Schauungen kundzutun, teilweise auch aus dem familiären Umfeld gibt es solche Fälle.

Ex quo ist, was du hier in den Raum stellst, eine unbewiesene Behauptung, was wiederum mal wieder zeigt, wie versteift hier manche Schreiber sind in ihrer Haltung.

Frei nach dem Motto:

Was jahrelang so war, wie es war, das ändert sich nie!

Nur weil jemand eine Fälschung in die Welt setzt irgendwann mal, heißt das nicht, dass er nicht selbst schauen kann. Anzunehmen das ein Fälscher keine Gesichte haben kann, ist somit völliger Bullshit.

Sorry, dass ich das so deutlich sage!

Und abgesehen davon habe ich durchaus Zweifel an der realen Existenz von Mother Shipton. Aber Beweise dafür zu finden, dass die frühesten Abschriften des ihr zugeschriebenen Textes nicht möglicherweise von hellsichtigen Personen verfasst wurden, kann man heute nicht mehr erbringen. Von daher weiß niemand und so wird es bleiben, welche seherischen Wahrheiten in diesem Sagen - Konglomerat stecken.


Gesamter Strang: