Kugel-Kreisel (Schauungen & Prophezeiungen)

Franz Liszt @, Sonntag, 30.07.2017, 13:53 (vor 1591 Tagen) @ Taurec (5047 Aufrufe)

Danke Taurec für die Antwort auf die flache Erde.

Mittlerweile wäre der Aufwand zum Zurechtbiegen diverser Experimente (incl. Raumfahrt) wesentlich größer als die Durchführung derselben.

Die neueste c't - Titelstory "Trump-Tagebücher entdeckt" :-D beschreibt auf vielen Seiten den Sumpf, der mittlerweile im Internet entstaden ist, und welche Mechanismen dort laufen. Incl. der Filter von Google, Twitter und co., die den Mist noch extrem verstärken.

Dass die Erde aber einen festen Punkt zum Kippen braucht, ist schlicht falsch. Ein Rotationskörper hat drei Hauptachsen bezüglich Rotation und Masse, nur eine perfekte Kugel nicht. Nur der Mond verhindert, dass die Erde selbständig kippt.

Übrigens reduziert das drastisch die Wk. für intelligentes Leben auf anderen Planeten. Die Evolution hat viel weniger Zeit ohne Mond! Normal sind kleine Monde, die diese Wirkung nicht haben. Wäre der Mond größer, wäre die Erdoberfläche viel später abgekühlt, wäre er kleiner, würde die Erde öfter kippen. Vielleicht würden die Flutwellen der Gezeiten aus der Frühzeit auch noch immer alles kurz und klein schlagen auf Bakterienniveau.

Irgendwann ist der Mond weit genug weg, (heute?), dass die Erde aufgrund ihrer Masseverteilung (Kartoffel) von selbst kippt. Übrigens zählt der Äquatorwulst gar nicht, weil der erst Folge der Rotation - um welche Achse auch immer - ist.

Gruß franz_liszt


Gesamter Strang: