Blech (Vorsorge & Überlebenstechniken)

Bär, Sonntag, 09. Januar 2011, 15:25 (vor 3206 Tagen) @ Noidry5538 mal gelesen

Bleche zu haben und sich zu freuen wenn sich der gespeicherte Wert jährlich verdoppelt ist doch nichts Schlimmes. Ich habe auch satt und üppig davon und bin der Letzte der sie verteufelt.

EM um der "neuen Elite" an zu gehören ist zum Scheitern verurteilt. Siehe mein häufiges gelbes Gebrummel zum Thema.

Das Zeug pustet sich gewaltig auf und platzt wie alle Blasen. Was den, der es irgendwann einmal für Handel nutzen will, als Speicher nicht weiter anficht. Der kann dann ganz ruhig einen Teil her geben um seinen Hof zu kaufen oder so. Und er kann etwas hergeben um sich Ruhe vor der Steuerkrake zu verschaffen. Na und?

Solange ich gesundes Essen, sauberes Wasser und ein trockenes warmes Zuhause habe ist mir der Rest schnurze.

Na ja, zusätzlich genug Kügelchen sind auch ganz schön.

Ursus


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion