Inkonsequenz? (Vorsorge & Überlebenstechniken)

Noidry, Donnerstag, 27. Januar 2011, 17:30 (vor 3243 Tagen) @ DvB5440 mal gelesen

Einfache Antwort: Warum leckt sich der Hund die Eier? Weil er es kann.

Es ist nicht der Hunger der einem in, während oder nach so einer "Fastenzeit"/"Lichtnahrungszeit" zur Wiederaufnahme von materieller Nahrung treibt.

Es sind:
- mangelnde Selbstdisziplin
- die Gier des Organs Zunge nach "Erlebnis"
- sozialer Druck am Mittagstisch oder im Restaurant mit Freunden

Wie gesagt, ich möchte hier keine Eso-Diskussion anleiern. Wichtig scheint mir jedoch zu sein, daß es durchaus möglich ist, bei entsprechender geistiger Vorbereitung, in Notzeiten auch ohne Nahrung eine nennenswerte Zeit zu überstehen, ohne offensichtliche Mangelerscheinungen aufzuweisen. Ob das nun 3 Wochen oder 3 Monate sind, spielt keine Rolle. Wichtig ist, daß der darbende Mensch sich sagen kann: "Das brauchst Du nicht, Danke." Und sich auf die Sicherheit seiner Lieben konzentrieren kann. Ein Esser weniger. Bringt ja auch ein paar Meter....

Deswegen probiere ich gerne mal "gespinnerte" Aussagen am eigenen Leib aus. Nur dann kann man wirklich mitreden.


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion