Warum Pufferstaat zwischen Polen und Frankreich? (Freie Themen)

Explorer @, Donnerstag, 16.11.2017, 23:37 (vor 1275 Tagen) @ Malbork (3977 Aufrufe)

Hallo Malbork,

Im Falle eines wilden Zusammenbruchs der Weltwirtschaft, würde Frankreich erst recht im Bürgerkrieg versinken.
Von der derzeitigen BRD, sollte zumindest der Osten überwiegend deutsch und politisch stabil bleiben.
Polen würde vermutlich, mit dem Rest von Osteuropa, unter russische Herrschaft kommen. Eventuell wieder mit einer Marionettenregierung, die direkt vom Kreml kontrolliert wird.

Sollte es zu einem Zusammenbruch der BRD kommen, der von ethnischen und religiösen Spannungen ausgelöst wird (so wie es du dir ausmalst) dann wäre es für die Polen weit leichter, den Ostdeutschen Hilfe dabei zu leisten, einen Staat aufzubauen und ihr Territorium selbst zu sichern.

Ein Protektorat zu errichten, um die Westgrenze polens zu schützen, würde Polen weit mehr Geld, Ressourcen und Leben kosten.
Vor allem, würde bei der Unterstützung der "DDR2" vermutlich auch Tschechien und Russland mit machen.

In dem von dir geschilderten Szenario, würde es eher so kommen, dass Deutschland das Grenzgebiet zwischen einem islamisch dominierten Westeuropa und einem russisch dominierten Osteuropa wird.

Grüße
Explorer


Gesamter Strang: