Avatar

Angeblicher Aufstieg Polens (Freie Themen)

Taurec ⌂ @, München, Donnerstag, 16.11.2017, 20:32 (vor 1254 Tagen) @ Leserzuschrift (4272 Aufrufe)
bearbeitet von Taurec, Donnerstag, 16.11.2017, 20:53

Hallo und Dank!

Genau mein Gedankengang. Das erspart mir eine Antwort, die ich mir nur deswegen verkniffen habe, weil ich Malborks Vorstellungen allzu belanglos fand.

Nach meiner Kenntnis gibt es keinerlei Schauungen, daß jemals polnisches Militär in Mittel-, West-, Nord- oder Süddeutschland auftreten würde.

In der Tat. Solcherart polnische Großmachtsphantasien kommen indes nur bei polnischen Fälschungen vor wie z. B. dem unsäglichen Biernacki.

Auch beim frei erfundenen Ludovico Rocco, der interessanterweise gewisse Ähnlichkeiten mit dem im polnischen Jasna Góra angesiedelten und nicht weniger fiktiven Mönch Hilarius aufweist, heißt es:
"Polen aber wird selbständig und eine der ersten Großmächte Europas werden."
Und außerdem:
"Die Slaven werden sich wieder vereinen und ein eigenes katholischslavisches-abendländisches großes Reich bilden, um die Türken aus Europa verjagen."
Ob das auf einen polnischen Einfluß bei der Entstehung des Textes hinweist, der 1849, ein Jahr nach dem Prager Slawenkongreß, von einem gewissen "Dr. Johannes" veröffentlicht wurde? Zumindest ist Rocco von solchen Vorstellungen beeinflußt. Das nur nebenbei, weil es mir gerade auffiel.

Jedenfalls ist die Quellenlage zu Polens Zukunft, insbesondere zu einem Aufstieg zur Großmacht noch dünner als zu Deutschland, bzw. sie ist gar nicht vorhanden.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: