Quatschkopf (Freie Themen)

Malbork @, Freitag, 17. November 2017, 10:02 (vor 1158 Tagen) @ Leserzuschrift3830 mal gelesen

Hallo Exildeutscher,

ich darf doch wohl bitten, ja? Wer klaefft denn hier seid gestern? Welche deutschen Milliarden? Das was wir Netto aus Bruessel bekommen, wurde hintenrum wieder aus Polen durch Mehrwertsteuerbetrug heraustransferiert. Dieser Skandal ist in diesem Jahr herausgekommen. Der Staat wurde jedes Jahr um etwa 30 Mrd. Zloty betrogen (ca. 7,5 Mrd. €) und die deutschhoehrige Vorgaengerregierung hat das gebilligt. Deshalb ist jetzt das klaeffen in Bruessel gross und man moechte Sanktionen verhaengen. Das kommt jetzt alles langsam ans Tageslicht. Die EU moechte Polen wie ein Kolonialland behandeln. Sie sieht es so, wie Du es herablassend beschreibst. Genauso wie mit den Infrastrukturfonds. An denen verdienen polnische Firmen so gut wie nichts. Die Ausschreibungen gehen meist an deutsche oder andere westeuropaeische Firmen. Die EU ist nur ein Vorwand, dahinter stecken deutsche Grosskonzerne und Banken, die die Peripherielaender aussaugen. Griechenland kann ein Lied davon singen. So laeuft es ueberall. Nun, und zu den Doerfern, da ist es in einigen Gegenden in Ostdeutschland auch nicht schoener.

Gruss
Malbork


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion