Avatar

Interessant - Realität dahinter und ev. "drüber" (Freie Themen)

Luzifer @, Österreich, Montag, 08.03.2021, 21:35 (vor 201 Tagen) @ schwelmi (764 Aufrufe)

Hallo,

Das ist sehr aufschlussreich.

Ich würde hemdsärmelig ein paar Schlüsse ziehen, die schon in einen gemeinsamen Kontext mit den Geschichten passen, die mir so "zufallen".

Also zunächst, was ist wichtig. Was erscheint wichtig und ist es nur scheinbar. Das ist der Casus cnaxus. :-)

Im Alltagsgeschehen unangefochten das gekrönte Virus. Im Traum kam es nicht genannt vor. Hier dreht sich doch jede 2. Meldung darum. Pandemie der Paranoia.

Das Virus an sich hat für die eingefaltete Welt, jene hinter dem Schleier absolut keine Bedeutung.

Was hat Bedeutung. Die vermeintliche Gefahr, die keine ist. Wurscht warum. Es ist das Gefühl der Angst, der Zustand in den man geraten würde, würde man fallen.

Corona ist für einen nicht interessant, ein Begleitgefühl einer Gefahr schon. Dass man sich nicht sorgen muss ist auch wichtig "drüben" (Dort hat das Geistige Primat, selbst ob wir hier leben oder sterben ist wurscht, verkorkste geistige Zustände sind es nicht für ewig lebende geistige Wesen).

Dann der Konflikt mit dem Bruder, er hat auch Bedeutung. Dann dass sich der Bruder sinnloserweise in einen Abgrund begibt tief und unten führt ein Weg. Ich habe es nicht rausgelesen wohin. Also vielleicht ganz woanders.

Dann das nicht auf jemanden hören.

Also Klartext: Drüben ist die Welt rein geistig. Was sich physisch in unserer materiellen Spielwiese so tut ist dort belanglos bis zu dem Punkt, wo es auf Geistiges und damit die Trägerwesen Auswirkungen zeigt.

Daher war der Konflikt 1:1 Vorhersage und das andere Metapher.

Auch das Gehen entlang der Gleise ist interessant. Würde das so interpretieren, dass wir immer aufpassen müssen dass uns ein "Zug" (für was der wohl steht) nicht überrollt. Weil es offensichtlich keinen gefahrlosen Weg abseits der Schienen gibt oder wir ihn nicht kennen.


Schöne Grüße
Luzifer


Der Teufel nimmt meine Fährte auf, doch mein Höllensturm bläst seine Kerze aus.


Gesamter Strang: