ganz so unmöglich ist es auch wieder nicht (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Baldur, Donnerstag, 30. April 2015, 09:52 (vor 1662 Tagen) @ Steffomio3497 mal gelesen

Hallo, Steffomio,

wenn Du zu einem Arzt gehst, erkundigst Du Dich vorher ja (normalerweise) auch nach dessen Ruf und achtest während des Gesprächs darauf, welches Bauch-Gefühl Du bekommst.

Das ist bei Leuten, die über angebliche zukünftige Ereignisse reden, nicht anders.

Wenn jemand an Deiner Tür klingelt, Du öffnest, draussen steht eine Buntrockträgerin, die Dir Geld abfordert, um Dir Deine Zukunft zu verkünden (lasse Dir niemals am Dienstag Deine Haare schneiden, und Du wirst 84 Jahre alt), nimmst Du das doch wohl hoffentlich nicht als wahr an.

Anders bei bekannten Wahrsagenden, die bereits vielfach bewiesen haben, eine beachtliche Trefferquote zu haben.

Detlef hätte sicher nie ein U-Boot gebaut, wenn er nicht vorher vielfach Treffer gehabt hätte.
Was andererseits beweist, dass es auch leider (oder glücklicherweise) keine Garantie für "Echtheit" gibt.

Irlmaier wäre nie ernst genommen worden, hätte er nicht unzweifelhaft herausragende Treffer bei Voraussagen im persönlichen Lebensbereich seiner Klienten erzielt.

Also ein bisschen was vorher muss nach meinem Geschmack schon geliefert worden sein, bevor ich jemandem eine Aussage zur Zukunft abkaufe. Oder auch zu anderen Themen.

Nach meiner Erfahrung haben Leute mit Trefferqualität nicht nur einzelne, isolierte Volltreffer, sondern laufend richtige Wahrnehmungen.

Jedem alles zu allem zu glauben, ist schlicht unvernünftig.

Schliesslich steht auch hier geschrieben: "der Mond ist aus Käse...."

Beste Grüsse vom Baldur


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion