Avatar

Kein einheitliches Phänomen (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

BBouvier, Mittwoch, 29. April 2015, 11:40 (vor 1631 Tagen) @ Abbe Faria3418 mal gelesen

Hallo, Abbe Faria!

Danke Dir ganz herzlich!

Eine allgemeingültige "Prophezeiungsformel" dürfte es wohl kaum geben.
Insofern können immer nur Teilaspekte des Phänomens Präcognition
behandelt werden. Vor einer Weile, als ein Freund, mit dem ich zusammensaß,
in einem Kartenspiel blätterte, habe ich mal spaßenshalber
versucht, RotoderSchwarz zu erraten.
Die Karten wurden gründlich gemischt und der Stapel auf den Tisch gelegt.
Ich dann: "Rot".
Mein Freund schlägt die Karte auf, sieht die Farbe jeweils an
und legt die Karten anschließend mit ausdrucklosem Gesicht
- Farbe unten - ab ... ich weiß nicht, ob richtig oder irrig.
"Rot"
"Rot"
"Schwarz"
etc. =>

Nach einer kleinen Weile (etwa 25 Karten) hält es ihn nicht mehr länger,
er bricht in lautes Lachen aus, legt die restlichen Karten ab
und sagt: "Alles war richtig!!"
Statistisch gesehen - rein zufällig - war das sehr sehr unwahrscheinlich.
Und bei einem zweiten Versuch ging dann rein nichts (!) mehr!

Da war sicherlich keine "Wesenheit" zugange, und auch, wenn Tiere
vor Beben nervös werden, sind keine "Wesenheiten" beteiligt.
Erinnert sei diesbezüglich an die Elefanten in Ufernähe
beim Weihnachtstsunami 2.500 Kilometer (Stunden vorher?) weiter,
die sich von ihren Ketten losgerissen und auf höherem Gebiet
in Sicherheit gebracht haben.
Die "wissenschaftliche" Erklärung, ihnen hätte das Beben
wohl die Fußsohlen gekitzelt, ist m.E. absurd.

Und dann haben wir eben auch Lorber, den zeitlebens
Foppgeister peinigen, die von sich behaupten, sie wären
Jesus oder/und GOTT.
Knapp darüber (und besser?) wohl z.B. die US-Veronika Lüken,
der jemand erscheint, der von sich behauptet, sie wäre
die Mutter von GOTT, und die u.a. auch US-nationalpatriotische
Parolen von sich gibt.

Und dann eben auch noch die Feldpostbriefe Rills, die sich bis zum heutigen Tage
als "richtig!" herausgestellt haben.
<=
Insofern habe ich keine Bedenken, daß die Generallinie durchaus treffend sein dürfte.

Beste Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion