Re: Hmm...die "vier Jahre" etc. vllt. von woanders abgekupfert? (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Eyspfeil, Dienstag, 28. April 2015, 22:19 (vor 1638 Tagen) @ Abbe Faria3439 mal gelesen

Hallo Abbe Faria!

Das Zitat
von http://www.lorber-jakob.de/:

"Innerhalb von vier Jahren werden die Seelen der größeren Hälfte der Menschheit ins Jenseits übergeführt durch die von uns verursachte Klimakatastrophe (Welthungersnot)
[HiG.03_49.04.06,09 Seite 473] (=Himmelsgaben) Bevor aber Ich als der Herr und Schöpfer alles Lebens wiederkommen kann, muß der Erdboden von allem Unkraute gar fein gereiniget werden; und diese Reinigung geht soeben auf allen Punkten der Erde vor sich. – Wer nun an seiner Seele wissentlich krank ist und nicht trachtet, daß seine Seele gesund werde, der wird nicht lange machen, bis er zugrunde gehen wird!
10 Die Zeit der Reinigung aber wird dauern kürzestens vier Wochen; denn es wird nun Stunden geben, in denen mehr geschehen wird als ehedem in einem Jahrhundert. – Ein längerer Termin ist gesetzt auf vier Monate; denn es wird nun Tage geben, von denen einer mehr bedeuten wird als ehedem ein volles Jahrhundert. – Noch ein weiterer Termin ist gesetzt auf vier Vierteljahre; denn es wird nun in einer Woche mehr geschehen als in der Vorzeit in einem vollsten Jahrhundert. – Und noch ein weitester Termin ist gesetzt auf vier Jahre und noch eine Kleinigkeit der Zeit hinzu; denn es werden nun Monde kommen, in denen mehr geschehen wird als in der Vorzeit in sieben Jahrhunderten!"

Die "vier Jahre" Vorlauf kenne ich auch von anderen Proph-Texten
(als Beispiel eine Inka-Weissagung), aber genauso existieren
"zwei Jahre", "drei Jahre" oder gar dreieinhalb Jahre".
Da Lorber von Mondsperlingen und Polpupslöchern predigt, fällt es schwer,
ihm in Sachen Zeitablauf unserer Ereignisse bzw. Vorlauf derselben noch
Glauben zu schenken.

LG,

Eyspfeil


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion