@ Taurec (Schauungen & Prophezeiungen)

Ulrich ⌂ @, Germering, Dienstag, 12.02.2013, 11:12 (vor 3426 Tagen) @ Taurec (19655 Aufrufe)

Hallo Taurec,

Auf Latein ist rein sprachlich Petrus der Römer von Petrus ein Römer nicht zu unterscheiden. Man könnte es auch mit "der römische Petrus" übersetzen. Mir scheint das mehr eine Charakterisierung als ein Name zu sein.

Cris Putnam, Autor des Buches "Petrus Romanus: The Final Pope is Here. Who is Petrus Romanus and what can we expect when he comes to power?" (hab's nicht gelesen) favorisiert in einem Interview Kardinal Tarcisio Pietro ("Petrus") Bertone, weil dieser in "Romano Canavese" ("Romanus") geboren wurde.
( http://thegipster.blogspot.de/2012/10/10-questions-with-cris-putnam-author-of.html )

Das reicht mir aber nicht für einen Gang zum Buchmacher.

In seiner 17-teiligen Reihe auf der Website http://www.forbiddengate.com , wo er sein Buch bewirbt, habe ich allerdings keinerlei Hinweis auf Troll's These bezüglich Neri gefunden, stattdessen versteigt er sich zur Vermutung einer Fälschung eines ursprünglich älteren, "echten" Textes, anlässlich der Manipulation der Papstwahl 1590.

Oder wir warten das Ende des nächsten Pontifikats ab, wenn die Liste definitiv keinen Papst mehr bereithält.

Ich meine bei Troll gelesen zu haben, daß er den Text anders gegliedert sieht und darum den 112. Spruch von einem vorherigen Einschub trennt, also so:

"In persecutione extrema Sancta Romana Ecclesiae sedebit."
dann erst
"Petrus Romanus, qui pascet oves in multis tribulationibus, quibus transactis civitas septicollis diruetur et judex tremendus judicabit populum suum. Finis."

Deshalb vertrat er den Standpunkt, die Liste könne nicht zur Bestimmung eines Zeitrahmens für "Petrus Romanus" benutzt werden, weil sie - vorsätzlich - nicht vollständig sei und er wegen des Einschubes eine unbekannte Anzahl weiterer Päpste vor "Petrus Romanus" für möglich hält.

Wenn man sich Troll's Lesart anschließt, geht die Foren-Relevanz des Textes - unabhängig von der Frage der Fälschung - gegen Null.

Gruß,
Ulrich


Gesamter Strang: