Noch kurz (Schauungen & Prophezeiungen)

rauhnacht @, Montag, 11.02.2013, 23:22 (vor 3215 Tagen) @ rauhnacht (19554 Aufrufe)

Hallo,
ich habe mir eben erst die Rede zum Rücktritt angehört und nun, eben, unangenehm berührt, erinnerte ich mich, dessen von mir, fast genau vor einem Jahr : am 10. Feb. 2012:


"Ich erinnere mich die Wahl des derzeitigen Papstes damals sehr aufmerksam verfolgt zu haben. Ich weiß auch noch, dass ich damals irgendwo einen Auszug zu einem Gespräch des Kardinals Ratzinger mit dem dahinscheidenden Papst aufgeschnappt habe. Möglicherweise wurde dies auch vom frisch gewählten Papst Benedikt damals als Erinnerung zu einem Gespräch in Umlauf gebracht. Ärgerlicherweise weiß ich dies nicht mehr genau und finde auch nichts mehr darüber.
Thema dieses Gespräches war aber die „vage“ Möglichkeit, dass Kardinal Ratzinger zum Papst berufen würde und das „Schiff“ Kirche durch solch schwere Zeiten zu führen. „Welch schwere Aufgabe, würdig?, stark genug?“ und Bestärkung des Altpapstes durch von „Gott berufen“ kamen darin vor. Ich war recht verblüfft darüber, weil ich dies damals, ob zu Recht oder zu Unrecht in Richtung der Schauungen interpretierte, und es eigentlich schier unfassbar fand.
Ob nun dieser, oder der womöglich nur ganz kurz vorkommende Nächste, der Letzte ist? Dies, lediglich als ganz persönliche Ahnung"

Bitte nicht falsch verstehen, ich werte dies durchaus nicht als präkognitiven Treffer. Mich berührt aber dieser "Zufall" zum "Schiff Petri" in schweren Zeiten zu ( von mir so wahrgenommen) zum Beginn und Ende des Pontificates und ich denke an den Mensch, der dahinter steht.

Gruß


Gesamter Strang: