zweierlei Maß ? (Schauungen & Prophezeiungen)

Ulrich ⌂ @, Germering, Dienstag, 12.02.2013, 02:55 (vor 3177 Tagen) @ BBouvier (19472 Aufrufe)

Hallo BB,

Deine Ausführung hier ( https://schauungen.de/forum/index.php?id=13116 ) zum Schriftzug "Tyrolean Cyrolean" in "Symbolhaftes Bildnis des kommenden Papstes" ( https://schauungen.de/forum/index.php?id=13115 ) stehen m. E. in deutlichem Kontrast zum Maßstab, den Du an die "Malachias"-Sprüche anlegst.

Oder anders gesagt: Deine Deutung des Wortes "Cyrolean" verdient, an "Malachias" angehängt zu werden. ;-)

"Cyrolean" ist eine zwar wenig gebräuchliche, aber umgangssprachliche Variante des Wortes "Cerulean" (auch "Caerulean"), am ehesten mit kobaltblau oder azurblau zu umschreiben, und wird meistens in der Redewendung "Cyrolean Blue" verwendet. Außerdem umschreibt das Wort einen Gemütszustand ("Happy-Go-Lucky" ~ unbeschwert, sorglos).

Wie farbtreu die Abbildung ist, weiß ich nicht, aber der Hintergrund des Bildes ist (irgendein) Blau.

Wenn ich die von Dir aufgeführten "Malachias"-Deutungen mit denen hier vergleiche:
http://de.wikipedia.org/wiki/Malachias_(Heiliger), dann scheint Dein vernichtendes Urteil nicht ganz so unvoreingenommen zu sein, wie ich das sonst von Dir kenne.

Ich meine ja auch, daß bei "Prophezeiungs"-Texten aus katholischer Feder eine gesunde Skepsis angebracht ist, aber was die Frage der Fälschung angeht, überzeugen mich die Erklärungen von Troll zur Entstehungsgeschichte des Textes, und ich meine, daß Du Dich in Deinem Urteil irrst.

Gruß,
Ulrich


Gesamter Strang: