Konklave zur Wahl des Papstes (Schauungen & Prophezeiungen)

Ernesto @, Montag, 11.02.2013, 19:48 (vor 3215 Tagen) @ Taurec (19634 Aufrufe)

Interessant ist der Umstand, daß der Papst rechtlich offenbar in der Lage ist einen Nachfolger zu ernennen, der meines Wissens noch nicht mal Kardinal sein muß.
Da Ratzinger sicher nichts dem Zufall überläßt und wohl kaum zurücktritt, ohne sich Gedanken um die Folgen dieses Schrittes und seinen Nachfolger zu machen, könnte er noch eine Überraschung im Ärmel haben.

In seiner Rücktrittserklärung ist allerdings schon die Rede vom Konklave zur Wahl des neuen Papstes:

Auszug aus der Rücktrittserklärung von Papst Benedikt XVI.:
... "Im Bewusstsein des Ernstes dieses Aktes erkläre ich daher mit voller Freiheit, auf das Amt des Bischofs von Rom, des Nachfolgers Petri, das mir durch die Hand der Kardinäle am 19. April 2005 anvertraut wurde, zu verzichten, so dass ab dem 28. Februar 2013, um 20.00 Uhr, der Bischofssitz von Rom, der Stuhl des heiligen Petrus, vakant sein wird und von denen, in deren Zuständigkeit es fällt, das Konklave zur Wahl des neuen Papstes zusammengerufen werden muss." ...

Gruss Ernesto


Gesamter Strang: