Ist doch alles auf der Quellenseite verlinkt, Georg (Schauungen & Prophezeiungen)

Eyspfeil, Vorort Stuttgart, Mittwoch, 13.02.2013, 22:20 (vor 3213 Tagen) @ Georg (19260 Aufrufe)
bearbeitet von Eyspfeil, Mittwoch, 13.02.2013, 22:41

Hallo Georg!

Das ist Catherine aus dem verblichenen französischen Forum.
Ihre Aussagen sind etwa von 2006 oder schon früher.

Ihren nichtsdestotrotz seriös wirkenden Schauungen stirbt
ein Papst am 22. eines Monats.

Diese Aussagen nutzen uns in der gegenwärtigen Lage kaum etwas,
da der Papst seinen Rücktritt erklärt hat und noch am Leben
sein wird (aller Wahrscheinlichkeit nach), wenn der neue Papst
schon im Amt ist.

Mich würde eher mal interessieren, was wirklich, wie er selbst
sagt, "Überarbeitung" des Kirchenoberhauptes steckt.
=> Also die Machtkämpfe innerhalb der Kurie, die Ausmaße des
Verrates, die u.a. sein ehemaliger Kammerdiener begangen
hatte etc. Bis hin zu einer Auslandsreise, die er letztes
Jahr hatte abblasen lassen wegen eines angeblich geplanten
Attentates auf ihn währnd jener Reise.

Darüber wird in der Aktuellen Kamera 2.0 nichts berichtet,
na so was...;-)
Bzw. professionelle Vatikan-Journalisten und "Papst-Experten"
wie Andreas Englisch haben da irgendwas um den Mund gebunden
bekommen, hmmm...kann schlecht erkennen,
was das sein könnte...:-D

Wenn die progressive Fraktion nach dem Konklave und nach dem
mutmaßlich erfolgreichen "Herauswurf" des jetzigen Papstes endgültig
den Sieg davongetragen haben wird, dann könnte es nämlich wirklich
eine Kirchenspaltung geben.

Zwischen denen, die gegen das Zölibat, für die Pille, die Abtreibung
und die Homoehe sind, und denen, die sich die traditionelle Kirche
mitsamt Zölibat und der lateinischen Messe von 1967 bewahren wollen.
Und dafür braucht es dann keinen exotischen 'Gegenpapst' wie Benedikt.

Gruß,
Eyspfeil


Gesamter Strang: