Avatar

der ewig gleiche Adam (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

BBouvier, Samstag, 09. November 2019, 00:13 (vor 8 Tagen) @ Frank Zintl254 mal gelesen

Hallo, Frank!

Der Mensch ist von Haus aus genau so
angelegt, wie unsere Verwandten - die Affen.

Heisst:
Leben in Kleinsippen, in denen matriarchalisch
ein Tantenclan das Sagen hat.
Versippte und blutsverwandte "Frauen".
Junge "Männer", die blöd randalieren, bekommen da
keinen Stich:
Klappt aber eben nur in Größe überschaubarer
Kaffeekränzchen.

Seitdem die Menschen Großsiedlungen bewohnen,
"faßt" das Matriarchat allerdings nicht mehr -
mangels Blutsbanden.

Frauen bilden eben keine sozial stabilen "Pyramiden",
die auf irrationalen Banden beruhen:
- "wir Methodisten"
- "wir Römer"
- "wir Kommunisten"
- "wir Europäer"
- "wir vom k.u.k. Infanterieregiment Hoch- und Deutschmeister"
(Frauen in einer Kompanie gleichen => Perforationslöchern in Küchenpapierrollen)
- etc. ...

Aber Männer schon.
Und an der Spitze stehen dort
(ausser in Erbmonarchien)
durchgängig machtbesessene Egomanen.
Auch, wenn die neuerdings freundlich in alle Kameras grinsen.
Wie exemplarisch der Friedensnobelpreistäger Obama.
Und selbst die übelsten Blutsäufer werden angehimmelt
und bekommen Denkmäler!
Wie die Kriegsverbrecher Churchill oder Roosevelt.
Kannst ja gerne mal versuchen, solchen internationalen Großdemokraten ein philosophisches Essay
Marc Aurels oder Maimonides zwecks deren sittlicher Vervollkommnung vorzulesen.

Von Natur aus ist der Mensch eben nicht darauf
ausgelegt, massenhaft aufzutreten.

So einfach ist das.

Mehr dazu hier:
=>
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=182905

Gruss,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion