Avatar

"von unten her" (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Mittwoch, 15.06.2016, 14:42 (vor 1794 Tagen) @ Taurec (5654 Aufrufe)
bearbeitet von Forumsleitung, Mittwoch, 15.06.2016, 21:48

Hallo!

Bandhu:

"Die Hochhäuser fallen in sich zusammen ... Die fallen nicht
wie bei einer Sprengung. Sie rutschen erst,
dann bröseln sie in sich zusammen.
"

Eine Parallele mag man beim "Waldvierteler" und dessen Schau
zum Ende Neu-Yorks sehen:

"Die Häuser fielen nicht um oder in sich zusammen,
sondern sie wurden meist als ganze, sich nur wenig neigend,
vom Explosionsherd weggeschoben.
Sie zerrieben sich dabei förmlich von unten her.
Von vorne hatte es den Anschein, als würden sie näherkommend
im Erdboden versinken."

Und auch bei Marie Anne Lenormand (gest. 1843):

"Ganz Paris wird nur noch eine einzige Brandstädte sein.
Die Brücken werden auf ihren zerstörten Bögen einstürzen..."

Wer mag, der lese dazu ein wenig in diesem Faden von 2009:
https://schauungen.de/forum/index.php?id=4478

Oder das hier:
https://schauungen.de/forum/index.php?id=25300

Zu den kollabierenden Hochhäusern Neu-Yorks schreibt Taurec a.a.O.,
die Impaktbeben reißen da offenbar den Hochhäusern die Fundamente weg.

... ist schon fatal, wenn sich der Boden unter einem Hochhause
mit dessen Fundament schlagartig ein ganzes Stück weit
woanders hin begibt.
Anastasia:
"Die Hochhäuser...rutschen erst ..."

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: