Avatar

dazu "Velten" (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Sonntag, 26.06.2016, 03:13 (vor 1787 Tagen) @ BBouvier (4616 Aufrufe)

Hallo!

Falls es sich bei untiger Passage "Velten" (1865) nicht um eine Fälschung
auf Basis der Folgen obig erwähnen Vulkanausbruchs von 1783 in Island handelt,
dann ist das eine Bestätigung für "Schwefelsäureregen"
bzw. schwefelsaure (Impakt)Aschen.

Hier ist untig:
=>
"Da auf einmal wehen heiße Winde, die Luft wird dick,
und ein Schwefelgeruch haucht aus ihr.
Viele Quellen versiegen, und an vielen Stellen
sprudelt heißes Wasser hervor.
Plötzlich tönt es wie ferner, dumpfer Donner,
der Himmel steht ganz in Flammen, und blutrote Wolken
fliegen über das Land.
Jetzt erdröhnt der Erdboden, er beginnt an vielen Stellen
sich zu regen und zu winden – dann folgen einige furchtbare Stöße
und Hunderte von Städten, Dörfern und Schlössern
stürzen ganz oder halb zusammen oder versinken
in weit geöffnete Schluchten...

Vom Himmel fallen heiße Tropfen, welche Flecken
auf den Kleidern zurücklassen, wie einst vor 500 Jahren.
Wo die bloße Haut getroffen wird, entstehen giftige Blasen
und dann schwarze Brandflecken.

Eine allgemeine Sterblichkeit reißt ein,
die weit über die Hälfte der Menschen einem schrecklichen,
jähen Tod überliefert.
Ganze Häuser und Dörfer sterben aus, und zuletzt
findet man kaum noch um hohes Geld Leute,
welche die Toten verscharren."

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: