Avatar

Bitte sachlich (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Taurec ⌂ @, München, Dienstag, 18. November 2014, 22:04 (vor 1821 Tagen) @ Selis5303 mal gelesen
bearbeitet von Taurec, Dienstag, 18. November 2014, 22:12

Hallo!

Hast Du Dir dies so ausgedacht, oder kannst Du das auch sachlich, wissenschaftlich belegen? Denn auf bloße Behauptungen stehe ich nicht! Entweder, Du kannst beweisen, dass das biblische Zeichen das Kreuz Irlmaiers ist oder Du kannst es nicht!

Bevor Du hier richtig loslegst, sei darauf hingewiesen, daß ich nicht darauf stehe, wenn unterschwellig, eine aktuelle Fragestellung vorschiebend auf persönlicher Ebene angegriffen wird, wie Du es hier bei BB probierst.

Ich habe die Anmeldekonditionen nicht deswegen (probeweise) gelockert, damit sich hier gleich wieder solche einnisten, wie sie sich bei Patrone ständig in Grabenkämpfen und persönlichen Keilereien die Köpfe einschlagen und vernünftige Diskussionen unmöglich machen.

Auf diese Tendenz weist Deine in diesem Zusammenhang erkenntnistheoretisch unsinnige Forderung nach einem Beweis hin. Wie stellst Du Dir diesen Beweis denn vor? Das ist keine rhetorische Frage. Wenn Du Dir über das Problem wirklich Gedanken gemacht hast, solltest Du die Argumentstruktur, die Deinen Kriterien genügen würde, beschreiben können.

Gerade Du, als "Nostradamus-Mann", müsstest doch wissen, dass es zwei Weltkatastrophen (Weltbrände) geben wird.

Und hier stellst Du Deinerseits eine unbewiesene Behauptung in den Raum, die Du als Tatsache verkaufen willst, und eröffnest dabei gleich noch ein weiteres Schlachtfeld.

Wenn zwei und mehrere Seher dasselbe Ereignis sehen, dass sie es auch ähnlich beschreiben.

Das geht von dem meines Erachtens nicht zielführenden Axiom aus, daß, was als angebliche Seheraussage überliefert ist, auch stets als solche zu gelten habe, solange nicht das Gegenteil bewiesen ist. Wir sind hier aber nicht vor Gericht, wo die Unschuldsvermutung gilt. In einem Bereich, wo die meisten Quellen abgeschrieben, gefälscht, phantasiert oder auf verschiedene Arten verfälscht sind, müssen kritische Maßstäbe angelegt werden. Eine Aussage muß sich zunächst als authentisch erweisen, ehe sie als echt seherisch gelten kann. Bis dahin bleibt ihre Verwendung vorläufig. Fehlt eine vernünftige Beschreibung der Basisschau und gibt es Ähnlichkeiten mit älterer Literatur ist nicht Deckung, sondern Abschreiben das plausiblere. Alles andere wäre Leichtgläubigkeit.

Wenn zwei Seher, der eine früher und der andere später, dasselbe Ereignbis sehen, dann werden sie es doch sicherlich auch ähnlich beschreiben. Daraus dann zu schließen, einer habe vom anderen abgekupfert, wäre absolut unsinnig!

Du weist also die Annahme, Irlmaier habe sich an Matthäus orientiert, zurück und behauptest im nächsten Atemzuge, beide hätten doch dasselbe gesehen. Das deutet die polemische Zielsetzung Deines Schreibens an.

Zudem vereinfachst Du die Realität zu sehr.
1. Du gehst davon aus, daß Matthäus selbst ein Seher gewesen wäre. Tatsächlich ist das Matthäusevangelium kein Seherbericht und überhaupt in Zweifel zu ziehen (dünne Quellenlage, lange nach Jesus). Es ist noch weitaus zweifelhafter als Irlmaier.
2. Du gehst (also doch) von einer Gleichheit der beiden Texte in dieser Beziehung aus. Wie Ranma bereits darlegte, war mit dem Zeichen bei Matthäus eben nicht das Kreuz gemeint. Als Kreuz wurde es (so die Vermutung) erst in der Neuzeit interpretiert und diese Idee(!) über Matthäus hat in Irlmaiers Text Einzug gefunden.

Prophetie ist nicht Zeugenberichte von Seherschauungen, sondern sie ist eine Literaturgattung, die auf kulturellen, religiösen, sagenhaften Motiven und gegenseitigem Abschreiben beruht. Erst in neuerer Zeit haben wir Seherberichte, die den Kriterien der wertfreien Dokumentation paranormaler, seherischer Erlebnisse (zumindest in manchen Belangen) gerecht werden. Irlmaier liegt dabei im Übergangsbereich mit einer wahrscheinlich größeren Menge Plagiaten und einem kleineren Anteil echter Seherschau.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion