Etwas, das mutmaßlich im Verdacht steht, eine Schau zu sein :-) (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Eyspfeil, Mittwoch, 12. November 2014, 22:55 (vor 1830 Tagen) @ Hope5220 mal gelesen

Hallo Hope!

"das ist eine sehr berechtigte Frage. Solange eine "Schau" nicht eingetroffen ist, ist es prinzipiell eben keine solche. Es ist doch grundsätzlich nur im Nachhinein prüfbar."

Wenn Du solchermaßen argumentierst, dann gibt es nur eine vermeintliche "Schau",
oder etwas, was im Verdacht steht, eine Schau zu sein, sagte der Kommissar.:-D
Da uns vor allem das zukünftige kollektive Schicksal der Welt bewegt.
Und weniger Vergangenes, bereits Eingetroffenes.

Oder man kann aus den kleinen und auch großen Gesichten der Vergangenheit,
die sich als wahr herausgestellt haben, schließen, daß die großen Gesichte
der Zukunft ebenfalls wahr werden.
Leider stellt es sich so einfach wie es aussieht auch nicht dar, weil
insbesondere Irlmaier im Verdacht steht, bei anderen Sehern oder der
Volkssage abgeschrieben zu haben.

Auch läßt sich daher leider auch kein Axiom aufstellen, daß das,
was hunderte von Sehern gemeinsam gesehen haben, mal später eintreffen wird.
"Weil das Geschaute ja in der Zukunft schon eingetroffen ist."

Weil jede einzelne Schau gesondert zu analysieren ist, da sie
einzigartig ist, abgeschrieben sein könnte, oder gar ganz erfunden.

Es ist alles ähnlich wie in der Physik, nur im Nachhinein prüfbar.
Alles andere ist Glaube.

LG,

Eyspfeil


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion