Schauung oder Spekulation (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Hope, Mittwoch, 12. November 2014, 21:54 (vor 1830 Tagen) @ Eyspfeil5177 mal gelesen

Hallo Baldur!

"War beispielsweise Schwär als hellsehend Begabter bekannt?"

Als alter Hase hier stellst Du ziemlich seltsame Fragen.

das ist eine sehr berechtigte Frage. Solange eine "Schau" nicht eingetroffen ist, ist es prinzipiell eben keine solche. Es ist doch grundsätzlich nur im Nachhinein prüfbar.
Von daher: Wenn Schwär ansonsten nichts vorzuweisen hat, dann hatte er vielleicht keine Visionen sondern Halluzinationen. Zumal mich das nicht wundern würde, so kurz nach dem Krieg. Evtl. traumatisiert etc...
Seine 42 Visionen sind erst wirklich interessant, falls etwas eintrifft davon. Ansonsten doch nur Spekulation.
Oder, wie bei Irlmeier: Vielleicht(!) hatte Schwär private, schon eingetroffene Visionen, von denen wir nichts wissen.
Dann sind die 42 Visionen immer noch Spekulation.
Baldurs Frage ist mehr als berechtigt. Gerade als alter Hase. Neulinge hüpfen eher auf jeder Art von Vision auf, als ob damit die Zukunft in Stein gemeißelt wäre.


Doctorian bspw. hatte nur eine einzige (uns jedenfalls bekannte) Vision
und gilt als veritable Quelle, nicht wahr?

falls diese Vision schon eingetroffen ist, sehr veritabel. Falls nicht: tja...schaun wir mal.

lg
Hope


Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.
André Gide


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion