Avatar

Hexenjagd (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Montag, 10.06.2013, 01:15 (vor 2895 Tagen) @ Liv (7080 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Montag, 10.06.2013, 01:37

Hallo BB,

die Grosswetterlage wird in Frage gestellt, nicht das Hochwasser :D

Danke sehr, Liv!

Verstehe nunmehr:
Die Hochwasser der letzten Jahrhunderte passierten immer einfach so ...
... eben bei besonderen/seltenen Großwetterlagen:
Wenn es mal ordentlich regnete.

Seit neuestem jedoch gibt es welche, die von bösen Mächten
künstlich erzeugt und dann gezielt z.B. nach Sachsen und Bayern geschickt werden.

Davon zu unterscheiden, sind natürlich weiterhin die ganz normalen
und seltenen Großwetterlagen wie früher, als es auch ganz ohne
böse Mächte regelmäßig Hochwasser gab:
Man muß den Unterschied eben nur erkennen!

Ansätze dazu gab es allerdings bereits bis zur Epoche der Aufklärung,
als Hexen als Wettermacher angeklagt und hingerichtet wurden.

Heutzutage ist das Auffinden der Verantwortlichen für das Wetter allerdings
ungleich schwieriger, weil ja kaum noch gefoltert wird.

Ich bin mir sicher:
"Die" sitzen in Washington*, Peking*, Moskau* oder Niederbrombach*!
(* = bitte nach Belieben, Zutreffendes ankreuzen zu wollen)

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: