über die Neutralität Österreichs wurde hier geredet (Schauungen & Prophezeiungen)

Eyspfeil, Vorort Stuttgart, Sonntag, 09.06.2013, 05:22 (vor 2896 Tagen) @ Liv (7014 Aufrufe)

Hallo Liv!

"Hallo BB,

nach dem 2. WK wurde keinerlei Friedensvertrag abgeschlossen. Gemaess den geltenden Gesetzen bedarf es keiner Kriegserklaerung, da kein "Friedenszustand besteht", d.h. der 2. WK ist offiziell noch nicht beendet. Haben die USA etwa Vietnam den Krieg erklaert? Oder dem Irak? Oder Lybien? Was meinst du wohl, warum es in diesen Faellen keine Kriegserklaerung gegeben hat. Aus obigem Grund naemlich: Es herrscht Weltkrieg. Aufm Papier zumindest."

Wir hatten mal vor langer Zeit Spekulationen über
einen Einmarsch der Russen nach Österreich, weil
Ö womöglich irgendwann die den Russen 1955
versprochene Neutralität verletzen wird und aufgrund dieser
Vertragsverletzung die Russen einen Grund hätten, einzumarschieren.
Schweden z.B. ist ebenfalls bis heute neutral.

Eigentlich war es auch im Sinne Rußlands nach der
Auflösung der SU 1991 nicht vorgesehen, daß ehemalige
Ostblockstaaten wie Polen, Ungarn und die
Tschechische Republik (2004) dem westlichen
Militärbündnis beitreten.
Der Westen hat da unilateral ge- und verhandelt, die
Interessen Rußlands also gröblichst vernachlässigt.:schief:

Ob das aber der Auslöser sein wird? Alles nur Spekulatius.
Genausogut könnte ein Konflikt in der Ukraine beginnen,
zwischen rußlandfreundlichen Kräften, und solchen, die sich
eher der EU zuwenden.

LG,
Eyspfeil


Gesamter Strang: