Immer wieder die selben (Freie Themen)

Steffomio @, Donnerstag, 22.12.2016, 21:25 (vor 1601 Tagen) @ Steffomio (3748 Aufrufe)

Hallo Runde,

bevor das hier wieder ausartet bei den Artigen, das 100% gleiche nochmal aus einer anderen Perspektive, der Perspektive der Schwachen: "Zu den stärksten gehören vor allem jene, welche keine Vereine brauchen.".

Und damit *das* nicht wieder ausartet: "An Schwäche oder Stärke ist nichts schlimmes. Schlimm kann allenfalls das sein, was man draus macht.".

Und damit *das* nicht wieder ausartet: "Beleidigt sein ist eine willentliche Entscheidung.". ;-)

Ein starkes Weinachten euch allen und der Willenskraft nicht beleidigt und immer bei klaren Verstand zu sein, was auch immer da kommen möge.

Gruß
steffomio

solche Reaktionen zeugen von schwachen Glauben, ein Weltbild oder eine inneren Überzeugung, die auf schwachen Füßen steht.

Oder anders gesagt, wer so reagiert sagt eigentlich: "Mach mir meinen Glauben nicht kaputt!".

Generell würde ich so weit gehen zu sagen, dass alle Religions- und Vereinmenschen Schwächlinge sind, die die Stütze der anderen brauchen um nicht umzufallen. Ich vergleiche das immer gerne mit Bäumen, die im Wald (Verein) und jenen die vereinzelt (Einzelkämpfer) auf der freien Wiese stehen. Von der Krone bis zur Wurzel lässt sich dieses Bild auf den Menschen übertragen.


Jenseits der Religionen - Wenn der Vorhang zerreißt


Gesamter Strang: