Tritt einen Schritt beiseite und betrachte es aus einer anderen Perspektive (Freie Themen)

Kaladhor @, Montag, 12.12.2016, 18:40 (vor 1611 Tagen) @ Baldur (3994 Aufrufe)
bearbeitet von Kaladhor, Montag, 12.12.2016, 18:55

Hallo Baldur,

Das ist kein Glaube, das ist ein völlig vernagelter Wahn nach dem Muster von Endzeitsekten. Alle, absolut alle davon haben bisher gelogen. Denn nichts von dem, was da hätte kommen sollen, kam jemals auch nur im Ansatz.

ich sehe das eher als letzten Hoffnungsfaden, der einen vor den Absturz in den Wahnsinn bewahrt. Aus dieser Perspektive macht das Ganze dann durchaus Sinn.

Grüße,
Kaladhor

Ergänzung:
Ich habe mir mal den Spaß erlaubt und bin bei Fratzenbuch in verschiedene Irlmaier-Gruppen Mitglied geworden (sind natürlich alles geschlossene Gruppen...warum wohl?) Es ist teils schon sehr erstaunlich, mit welch einer Verbissenheit der Irlmaier "interpretiert" und verteidigt wird. Da werden jahrhundertealte Naturgesetze einfach mal über den Haufen geworfen, nur damit Irlmaier Recht behält. Und noch verwunderlicher ist es, dass sich die identischen Themen etwa alle drei Monate wiederholen.

Richtig witzig wird es aber, wenn dort über das Thema "3 Tage Finsternis" gesprochen wird. Ich wollte mal ein wenig provokant sein und habe gefragt, wie sich die einzelnen Mitglieder das alles eigentlich so vorstellen... ehrlich, meine fast neunjährige Tochter ist mehr in der Realität als so manche Leute dort.


Gesamter Strang: