frömmlerische Gesinnungskatholiban mit Klartext (Freie Themen)

Baldur @, Montag, 12.12.2016, 15:33 (vor 1612 Tagen) (4788 Aufrufe)
bearbeitet von Taurec, Donnerstag, 16.08.2018, 12:28

Hallo, zusammen,

einen interessanten Beitrag kann man dort lesen, der exemplarisch die Voreingenommenheit, nein, die Verbohrtheit, die sektengleiche Verbissenheit, den absoluten Wahrheitsanspruch, die überhebliche Besserwisserei verdeutlicht:

HE?
Irre ich mich da, oder zweifelst du an der Endzeit?
Sind wir hier nicht zusammengekommen, um uns auch Bestätigungen zu bringen, dass die Gegenwart tatsächlich die Endzeit ist?
Somit stellst du das definitiv in Frage!
Das bedeutet, wir brauchen uns nicht mehr weiter zu unterhalten, denn wenn du die Möglichkeit in Betracht ziehst, dass alles nur eine "normale schwierige Zeit" sein kann, oder ist.....
Dann brauchen wir nicht weiter über Jesus Erscheinen, Entrückung....zu unterhalten - willkommen im Club der .....naja, egal.

Für mich endet hier die Diskussion!

Also, da wurde ein Frömmler als pöhser Ketzer angegriffen, weil er nicht glauben will, was die Inqusition vorschreibt, oder der Gruppenzwang, sondern etwas anderes, jedoch genauso abstruses.

Merken die überhaupt noch irgendwas?

Das ist eine Auffassung, die aus meiner Sicht vom Islamismus und vom Mittelalter nicht mehr weit entfernt ist.

Ein Forum soll doch gerade eine Diskussionsplattform sein, und muss die Möglichkeit enthalten, eine andere Ansicht vorzutragen und zu begründen.

Wenn es dabei um die Realität des Pumuckls geht, wird das naturgemäss schwierig, aber bestimmte Glaubensinhalte vorzuschreiben, ist pure Inquisition.

Und diese Leute massen sich allen Ernstes an, im Lichte Gottes zu wandeln....das ist echt das allerletzte.

Auf den Gedanken, dass sie mit dem, was sie da glauben, auf der falschen Fährte sein könnten ("Entrückung"....in Nigeria stürzte eine Kirche ein, 200 Tote, wieso wurden die nicht vorher entrückt?), oder schlicht verarscht werden, kommen die gar nicht.

Das ist kein Glaube, das ist ein völlig vernagelter Wahn nach dem Muster von Endzeitsekten. Alle, absolut alle davon haben bisher gelogen. Denn nichts von dem, was da hätte kommen sollen, kam jemals auch nur im Ansatz.

Aber Denken stört ja nur das glückselige Beisammensein, bei dem der oder die gewinnt, die am meisten spinnt.

Beste Grüsse vom Baldur

P.S.: bezeichnenderweise schreibt die Autorin obiger Zeilen über sich in einem anderen Beitrag kurz zuvor:

Allerdings bin ich durch meine Vergangenheit und durch meinen Beruf auch ein logisch, rationeller Mensch (geworden), der lässt mich natürlich Vorsorgemaßnahmen treffen.

Ach so, logisch und rantionell also. Aber andere Ansichten auch nur hören müssen, nein, das geht gar nicht.


Gesamter Strang: