Danke (Schauungen & Prophezeiungen)

Stephan Berndt @, Sonntag, 23.02.2014, 13:21 (vor 2717 Tagen) @ Taurec (7052 Aufrufe)

Hallo,
OK. Systemanalytisch gesehen scheinst du auszuschließen, dass Russland (und China) nicht über die Mittel verfügen, um den Eintritt des Zusammenbruch das Weltfinanzsystems signifikant beschleunigen zu können. Korrekt?
Ein entscheidender Punkt.
Um das wirklich beurteilen zu können, müsste man wissen, wo Russland überall im Weltfinanzsystem Sprengsätze installieren könnte. Ich denke, da wird es schwierig. Wenn Putin clever ist, hat er nicht nur im Pentagon und der NSA seine Agenten, sondern auch an Schlüsselstellen des Weltfinanzsystems. Alles andere wäre Dilettantismus.
Wenn der russische Angriffszeitpunkt vom Weltfinanzsystem abhängig ist, ist eine klare logische Konsequenz, dass Moskau versucht, auf das Weltfinanzsystem signifikanten Einfluss auszuüben.
... ich kenne mich da nicht so aus, aber was würde passieren, wenn China keine US-Staatsanleihen mehr aufkauft? ... und sei es nur für einen Monat.

Wie auch immer.
Eine entscheidende Frage lautet:

Können Russland+China den Zusammenbruch des Weltfinanzsystems beschleunigen?

Gruß
Stephan


Gesamter Strang: