Erdöl-Zauberei (Schauungen & Prophezeiungen)

OffbJohannes @, Samstag, 01.03.2014, 12:14 (vor 2711 Tagen) @ WG (6495 Aufrufe)

Hallo WG,

Hintergrund meiner Idee, es würden alternativen aus dem Hut gezaubert, ist die Tatsache dass:
* solange sich der althergebrachte Verbrennungsmotor verkaufen lässt, haben die Autohersteller wenige Ambitionen die ertragreiche Erfindung durch etwas neues zu ersetzen, in das noch viel Geld reingesteckt werden kann.

Sicher dauert es eine gewisse Zeit bis Fabriken umgestellt sind.
Inwieweit es noch Individualverkehr wie heute geben wird, wage ich anzuzweifeln.

Der Staat wird keine Schwierigkeiten haben hunderte Mrd € in die systemrelevante Erdölwirtschaft zu verpulvern um sie künstlich am Leben zu erhalten.

Die arabischen-Staaten haben eine rückläufigen Anteil an der Gesamtförderung, so dass deren Bedeutung nicht mehr so groß ist, wie in den 70igern.

Die Gefahr eines permanenten Preisanstiegs aufgrund rückläufiger Gesamtförderung sehe ich am größten an. Die Förderung wird rückläufig, auch ohne Krieg.

Hier http://www.iwr-institut.de/de/presse/presseinfos-energie-ressourcen/peak-oil-haben-wir-noch-genug-oel-und-wenn-ja-wie-lange-noch
wird dargestellt, dass die Menge neu gefundenen Erdöls schon seit den 60ern rückläufig ist.
Daraus folgt zwangsläufig, dass irgendwann die Gesamtfördermenge sinkt und damit die Endlichkeit des Rohstoffs erneut ins Bewusstsein dringt.

Darauf folgt eine Zeit der Innovationen und des Wirtschaftsaufschwungs, da viel Industrie umgestellt werden muss.

Grüße, Johannes


Gesamter Strang: