Expertenwissen, äh, nach EUKLID aus dem Gelben: Eggsbärddnwissn (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Baldur, Montag, 06. März 2017, 21:37 (vor 1055 Tagen) @ Dannylee5134 mal gelesen

Hallo, Dannylee,

Irlmaier muss (zumindest i n den 50ern) gewusst haben, dass der Krieg nicht so bald beginnen würde, sondern erst in einer ferneren Zukunft, zumal er ja wohl auch
technische Entwicklungen sah (die riesigen Mähdrescher in der Landwirtschaft, aber auch den Einsatz moderner Waffen wie Drohnen, die evtl. den "gelben Strich" werfen. In seiner Umschreibung: "Vögel mit Eiern ohne Männer". ;-)
Oder er sah einige Dinge erst n a c h 1950, von denen er dann annahm, dass diese erst in einer ferneren Zukunft stattfinden würden.

Stephan Berndt vertritt die Meinung, Irlmaier habe vielleicht kurzzeitig tatsächlich angenommen, der Dritte Weltkrieg breche schon um 1950 rum
aus wegen des damaligen Wettrüstens zwischen der USA und der Sowjetunion.

wie war das gleich noch zwischen Lehrling und Meister, zwischen Geschwafel und realer Wahrheit?

annahm, vielleicht.

War aber trotzdem falsch. Schauungen treffen ein, zumindest zum relevanten Grossteil. Unsinn nicht.

Wer Botschaften empfängt, die keine Schauungen sind (weil die nicht 100%ig eintreffen), hat dann ein Problem.

Das noch grössere Problem haben die, die dran (also, an den Unsinn) glauben, und danach handeln.

Lehrstoff in der ersten Stunde für angehende Medien ist: DU trägst alleine die Verantwortung für alles, was Du sagst, und was davon beim Klienten ankommt.

Also sei Dir Deiner riesengrossen Verantwortung bewusst.

Es ist eine Gratwanderung zwischen ehrlicher Mitteilung und notwendiger Schonung und zwangskäufigem Unsinn. Jetzt müsste man nur noch wissen, was was ist.

Beste Grüsse vom Baldur


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion