Irlmaier, Adlmaier und die Presse (Schauungen & Prophezeiungen)

Dannylee @, Freitag, 03. März 2017, 21:41 (vor 1330 Tagen) @ Taurec5897 mal gelesen

Hallo!

Das Problem ist ja wohl nicht, daß Irlmaier nicht begabt gewesen wäre, sondern daß die überlieferten Texte Adlmaiers und aller, die auf ihm basieren, als Schauungsberichte nicht brauchbar sind.

Gruß
Taurec

Hallo, Taurec,

das hat allerdings auch Stephan Berndt festgestellt - entgegen Eurer Meinung.
Zumindest die Zeitangabe, dass 1950 der Wk3 ausbrechen sollte, stammt evtl. eher
von Adlmaier, damit dieser sein Buch besser verkauen konnte. Und
von der Presse hielt Irlmaier nicht allzu viel, gab sie wohl doch vieles
falsch wieder.
Die beyerischen Behörden wollten sich Irlmaier wohl zum zweiten Mal
vorknöpfen, hatten dann aber erkannt, dass nicht Irlmaier das Problem war
sondern die Presse.
Ich denke, die letzten noch lebenden Zeitzeugen Irmaiers zu befragen,
war der beste Weg, den St. Berndt gehen konnte - auch wenn ihr mich dafür
jetzt zerfleischen mögt.:-D ;-)

Freundliche Grüße

Dannylee


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion