Befugnisse des Inlandsgeheimdienstes werden wieder erheblich erweitert (Schauungen & Prophezeiungen)

Eyspfeil, Vorort Stuttgart, Dienstag, 03. August 2010, 18:15 (vor 3622 Tagen) @ Taurec6009 mal gelesen

Hallo Taurec!

Offenbar ging er damals noch davon aus, daß die liberalisierte Sowjetunion Teil der Europäischen Gemeinschaft werden würde. In der "Perestroika Deception", 1995, schreibt er dann Dinge wie:
"The [Soviet] strategists are concealing the secret coordination that exists and will continue between Moscow and the 'nationalist' leaders of [the] 'independent' republics."
"The power of the KGB remains as great as ever... Talk of cosmetic changes in the KGB and its supervision is deliberately publicized to support the myth of 'democratization' of the Soviet political system."
"Scratch these new, instant Soviet 'democrats,' 'anti-Communists,' and 'nationalists' who have sprouted out of nowhere, and underneath will be found secret Party members or KGB agents."

Das merkwürdige ist jedoch, daß trotz zwanzig Jahren Liberalisierung
nach westlichem Vorbild die Macht des russischen Inlandsgeheimdienstes
nicht zurückgefahren wird, sondern sogar massiv ausgebaut wird, siehe
mein kürzlich gesendetes Scharnier.
Das neue Gesetz arbeitete der bisher als liberal angesehene Medwedew
höchstpersönlich aus, was er während des Merkel-Besuches vor zwei
Wochen ihr sogar offen ins Gesicht sagte.

Demostrationen für Menschenrechte werden dort einfach
niedergeknüppelt und ihre Rädelsführer verhaftet.
Sogar in der liberalen Presse im Westen wird darüber
mitunter berichtet.

Die Russen haben einfach eine andere Auffassung über Demokratie,
was noch lange kein Beleg dafür ist, daß sie dies oder jenes
"planen", oder daß eine Langzeit-Strategie aus den Zeiten des
Kalten Krieges noch wirksam ist.
Keiner von uns kann in das Innere des Kremls schauen;
das einzige was wir tun können, ist, die Nachrichten
zu analysieren. Oder selbst etwas zu schauen.:-D
Den ultimativen Beweis für eine LZS können uns auch die
Überläufer wie Sejna und Golitsyn nicht liefern.

Gruß,
Eyspfeil


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion