Avatar

Nichts genaues weiss man nicht (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier, Mittwoch, 04. August 2010, 12:47 (vor 3621 Tagen) @ Alex6009 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Mittwoch, 04. August 2010, 12:58

@ BB

also ich dachte, dass Fatima hier als "echt" anerkannt wäre, wenn ich mich
da nicht irre.


Hallo, Alex!

Hier ist doch zu trennen zwischen "Fatima" einerseits
und all dessen, was Lucia sich 1990 (!) alles so zusammendenkt.

Sie scheint aus der Tatsache dass die Russen
dann in angrenzenden Ländern stehen werden, zu folgern,
es handele sich dabei um einen Angriff.
Was sicherlich richtig ist.

Was jedoch rein gar nichts über die Hintergründe aussagt.
Die dazu geführt hatten.
Und im nächsten Schritt denkt sie sich dann einen "Überfall",
weil der Feldzug die Bevölkerung überrascht.

Beispiel:
Es hätte Jemand 1835 eine Schau über die US-Truppen in der Normandie
im Sommer 1944.
Und daraus schliesst er messerscharf, die USA hätten ganz offensichtlich
Frankreich "überfallen".

Noch heute glaubt die Masse der US-Amerikaner daran,
Japan hätte 1941 die friedliebenden USA "überfallen". :-D

Und die halbe Welt, Deutschland im II. WK die friedliebende Sowjetunion.

So etwa.
Nichts genaues weiss man eben nicht!

Ohne die Hintergründe zu kennen,
sind Vokabeln, wie "überfallen" als Sprachgebrauch
reine Manipulation, den Gegner zu kriminalisiern.

Gruss,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion