Avatar

reduktionistische "Erklärungen" (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier, Dienstag, 03. August 2010, 02:57 (vor 3623 Tagen) @ Leo DeGard6057 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Dienstag, 03. August 2010, 03:05

Und ich habe Dir daraufhin stets die Lektüre guter Bücher empfohlen, die
Du aber offensichtlich bislang ignoriert hast.


Hallo, Leo!

Ist Dir klar, dass man mit ganz wenig Aufwand
für jedwede persönliche Meinung immer Lektüre findet,
die die eigene vorgefasste Sicht der Dinge stützt?

- Klimakatastrophe
- Darwinismus
- Kommunismus
- Freie Westliche Welt
- Christentum
- Islam
- Ozonloch
- Seelenwanderung
- Waldsterben
- Ölspitze
- Krebs durch Funktelephone
- Atomkraft
- Peristroikaschwindel
- Chemische Pfade
- Haarp
- Kontinentalverschiebung
- Ausdehnung des Universums
- Krebsbekämpfung
- und so weiter und so weiter...

Insofern nervt Dein missionarischer Eifer
darin zu insistieren, immer und immer wieder
eigentlich völlig unwesentliche Aspekte der Seherschauungen
uns reduktionistisch ganz nach Deinem Gutdünken erklären zu müssen.

Grüsse! :-)
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion