Avatar

Ein paar interessante Zitate (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Sonntag, 01. August 2010, 23:23 (vor 3624 Tagen) @ Taurec6357 mal gelesen
bearbeitet von Taurec, Sonntag, 01. August 2010, 23:32

Hallo!

Von Relodyr:
"Ziemlich häufig träumt der Luftangriff auf Moskau: im Himmel inwersionnyje die Spuren der Flugzeuge (es ist viel) und die sich zu ihm erstreckenden Spuren der Raketen. Die Zeit - der Morgen, den Himmel rein und blau.
Seit langem träumte schon der schreckliche Traum, auch der Morgen, den Nebel, kalt, ich sitze in T-72 an der Stelle des Panzerkommandanten, den Panzer in den Büschen, im Hinterhalt. In daleke bewegt sich M-1 "Abrams", ich sehe es, und nawodtschik kann auf keine Weise bemerken. Wir schießen und schmieren, straschtschno bis zum Grauen, er schießt und schmiert, nach unserem dritten Schuss und dem Fehlschuß, er gerät in uns uns, in den Körper, wo der Mechaniker-Fahrer, innen der Rauch und ich in die offene Luke hinausspringe."

=> Interessant, daß er gegen einen amerikanischen Panzer kämpft. Ebenso interessant der Luftschlag auf Moskau.

Von "Sonnenrad" (Name vermutlich automatisch übersetzt) mit Lebensmittelknappheit:
"Es kam unverbesserlich vor, der Rundfunk - der Körper schweigt, voll neponjatka, die Lebensmittel (aus den Lebensmitteln ein nur die Konserven-Makkaroni-Mehl) - der Brennstoff nach den Kupons, raubt das Volk bei der Möglichkeit die Lebensmittelgeschäfte aus. Ich stehe an, welche jenes chawku zu bekommen und ich denke welchen Teufels hier die Zeit ich verbrauche, nicht in jener Reihe stehe ich mich! Bei mir die Häuser nur eine Schachtel der Patronen! Am nächsten Tag hat bojesapas, solche paranoja ergänzt."

Sniper1139 gerät in Konflikt mit Deutschen [!!], das erste ist wohl die bereits erfolgte "Geiselbefreiung" vor ein paar Jahren (?):
"Normal! Es ist wieviel Male "geriet unter den Bombenangriff" und "hat" nur einmal bedeckt". Sogar schrie von die Hitze. Es über jadr±nyj der Schlag. Und es ist über die Schießerei einfach -
1. Das Gebäude der Schule. Die Geiselbefreiung. Wir laufen herein, ich drehe zur Treppe um. Entgegen laufen die Kinder. Nicht jenes dass würde der Finger nicht gezogen, das Gehirn hat die Mannschaft solche sogar nicht geschickt. Hat) (gefallen war mit MP-5)
2. Der Zusammenstoß mit den Deutschen. Bei mir mossinka. Ein Schuss - eine Leiche. Wenn auch schossen in uns welche jene Ruhe eben sparte auf wenn zielte. Hat) gefallen (hat nicht gefallen was den Offizier abgenommen hat wenn er in den Angriff gewollt hat, zu heben, in den Rücken ist geraten...)
3. Und wieder die Deutschen. Und uns dewersionnyj die Abteilung. Ich liege unter dem Baum (nicht hinter dem Baum und von der selben Seite dass auch gingen die Feinde) Aller sind der Letzte gegangen hat bemerkt. Hat ersten geschossen... Später sind in mich, in die Hand geraten, ich habe pistol in andere Hand umgelegt und hat den Lumpen zugeschüttet... Und "das Pendel" schwang (!) obwohl an Ort und Stelle einfach nicht stand. Tosch hat gefallen."

In dem Faden kommen einige Träume über Nuklarschläge und auch Kämpfe mit Moslems (mit grünen Fahnen) vor.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion