Avatar

Wieder mal der Tefillin *gähn* (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

BBouvier @, Freitag, 06. September 2019, 02:01 (vor 14 Tagen) @ Frank Zintl581 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Freitag, 06. September 2019, 02:25

Hallo!

Zu Offenbarung, Kapitel 14, 9/10:
<"So jemand ... und nimmt sein (BB: dessen) Malzeichen an seine Stirn
oder an seine Hand, der wird vom Wein des Zorns Gottes * trinken ..
.">

Es handelt sich dabei schlicht um die jüdische Sitte, die Worte
deren Stammesgottes sich buchstäblich "hinter die Ohren zu schreiben".
Den Tefillin bindet man sich an die Stirn oder die Hand.
=>
https://schauungen.de/forum/index.php?id=27794
Ein reines öffentliches Zeichen der Zugehörigkeit,
hier eben der fiktive Abfall vom allein richtigen Gott.

Ergänzung:
=>
https://schauungen.de/forum/index.php?id=27799
(schreckliches Hundeschicksal!)

Und das wars auch schon.
Jegliche Hysterie ist da rein selbstinduziert.

* Ja, wegen falschen Tefillins wird der Christengott
dann so wutrasend, wie bisher nur von Jahwe sattsam bekannt.

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion