Wein und Tiere (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

aber @, Mittwoch, 11. September 2019, 19:35 (vor 66 Tagen) @ BBouvier707 mal gelesen

Lieber BB,

Ja, man muß sich dazu nur das Blut, das den Pferden
bis zum Halse reicht, vollvegan in löblichen "Saft" umdenken
- oder so - dann wird auch der Saft (!) vom rasenden Zorn Jehowas
mit Feuer und Schwefel gequält (nicht die bösen Tieranbeter)
und der Wein (bzw. Dein Saft) wird vom Wein des Zorns Gottes trinken.

So richtig?

Das hast du sehr schön rekapituliert. Jedoch, neuer Fehler: "die bösen Tieranbeter". Warum das, BB? Warum bist du eigentlich so voller Zorn? Ich lese ihn fast aus jeder deiner Zeilen heraus. Nun - Tieranbeter sind mitnichten "böse". Tieranbeter sind nette Leute, da Tiere nett und lieblich sind. Ergo sind die Anbeter der Tiere ebenfalls nett. Ich verstehe nicht, warum du pauschal alle Tiere und Tieranbeter so abwerten musst. Und das auch noch so lapidar beiläufig in einem Halbsatz in Klammern. Mich dünkt, du hast noch nie mit Tieren zu tun gehabt.

Gott hingegen hat Tiere sehr lieb (siehe Arche Noah), deshalb hat er sie ja auch vor dem Menschen erschaffen, ihnen ein Fell gegeben und den ersten Menschen Veganismus geboten. Und Veganismus ist eine höchst erbauliche Sache, das können dir Dutzende von Fachzeitschriften bestätigen. Von wissenschaftlicher Ökologie hast du wohl auch noch nichts gehört. Veganismus ist längst keine spinnerde Idee mehr in Meisenhirnen verquerer Feministinnen, sondern allgemein gesellschaftlich anerkannt, was man daran sieht, dass es selbst bei Aldi schon längst Tofuwürstl und Co. zu kaufen gibt.

Nachzulesen im Original Kap. 14, 9-11:
=>
https://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/offenbarung/14/

Original? Original??? Was soll denn an der Lutherbibel bitteschön original sein? Also wenn du mir nochmals diese sinnentstellten Sprüche aus der Lutherbibel um die Ohren haust, seh ich mich gezwungen, jede niveauvolle und höfliche Diskussion mit dir einzustellen. Was mir allerdings sehr leid tun würde.

Liebe Grüße,
und


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion