Avatar

religiöse Dichtung (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Samstag, 13.10.2012, 18:06 (vor 3392 Tagen) @ peacefool (5034 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Samstag, 13.10.2012, 18:34

<"...ich finde es immer wieder bezeichnend,
wie ausgerechnet die dort genannte Armee von 20 Myriaden
(10.000) mal Myriaden, also sagenhafte 200 Millionen,
letztlich nur für die chinesische Armee stehen können
.">

Hallo, Peaceful!

Und ich finde es immer wieder bezeichnend,
was für schräge Ideen Du uns hier auftischst.

1.
Handelt es sich bei der Johannesapokalypse
um eine religiöse Dichtung.
Es sei denn, man ginge davon aus, Jesus
käme dann tatsächlich mit einer Eisenbarre dahergeflogen
und zerschlüge zum herzlichen Ergötzen aller
wahrhaft Frommen allen Nichtkatholiken weltweit
- so um die sechs Milliarden - hasserfüllt den Schädel zu Brei.
(Kapitel 19)

2.
Steht dort:
"Da wurden die vier Engel losgebunden, die auf Jahr und Monat,
auf Tag und Stunde bereitstanden, um ein Drittel der Menschheit zu töten.
Und die Zahl der Reiter dieses Heeres war vieltausend mal tausend; diese Zahl hörte ich.
"
Das sind bestenfalls gut 3-5 Millionen.
Und nicht frei erfundene 200.

Steht genau dort:
"Der sechste Engel blies seine Posaune:
Da hörte ich eine Stimme, die von den vier Hörnern
des goldenen Altars her kam, der vor Gott steht
.
"

Und nun könnte man spekulieren, wie gross wohl
der Altar sei, der vor Gott steht?
Und - ob der Altar ganz aus Gold sei - oder nur vergoldet??
Wie sich der Altar frei im Weltraum hält?
Ob der Engel die Posaune nur mit einer Hand hält, oder mit beiden Händen?
Wie man denn im Weltraum Posaune blasen kann?

Und eben dort:
"Ein Drittel der Menschen wurde getötet...
durch Feuer, Rauch und Schwefel,
die aus ihren Mäulern (denen der Pferde) hervorkamen.
"
Und nun fragt man sich, um was für eine Rasse Pferde
es sich dabei wohl handeln könne, die Feuer speien
und so 1/3 aller Menschen weltweit so vertilgen?
Zum Beispiel die Bewohner Neuseelands.
Und die Eskimos.
Und die Negers.
Und die Finnen.
Und die Einwohner San Marinos.
Und so weiter =>

3.
Handelt es sich bei dieser symbolischen Fabel um Kavallerie!

4.
Und von "China" lese ich da kein armes Wort.

Du:
"<Alleine rund 150 Millionen Wanderarbeiter,
dann die von der genannten Seite abrufbaren Zahlen
an jederzeitiger Rekrutierungsmöglichkeit
>."

Auch angesichts Deines Namens "Friedensidiot"
darf ich wohl zurecht vermuten, dass Du
von Militär keinen blassen Schimmer hast.

<"Für mich behält diese Zahl eine Bewandtnis ....">

Das mag so sein.
Aber bitte, behalte doch derlei Bewandnisse für Dich.

Gruss,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: