Übliche Propagandamuster, imperialistische Veranlagung und rassen*selektive Waffnforschung (Schauungen & Prophezeiungen)

Wayne Schlegel @, Freitag, 12.10.2012, 12:03 (vor 3300 Tagen) @ placebo (5025 Aufrufe)
bearbeitet von Wayne Schlegel, Freitag, 12.10.2012, 12:29

Servus placebo,

danke für das Reinstellen und den Link zu dieser chinapur-Seite. Die ist zwar nicht vollkommen primitiv, aber nach kurzer Lektüre deutlich als per se anti-chinesisch pro-westlich erkennbar. Macht ja nix, wir hocken ja im Westen, wenn man trotzdem ein paar Fakten extrahieren kann und die Propagandamuster also solches erkennt und sich nicht manipulieren läßt.

Wenn da die Verteidigungsausgaben von China mit Frankreich verglichen werden, um ein Bedrohungsgefühl zu suggerieren (man muss hierbei die NATO-Gesamtausgaben mit denen Chinas vergleichen, denn die Bedrohung eines einzigen NATO-Staates bedeutet was?), dann ist vollkommen klar, worum es geht.

China
muss im übrigen seine unterstellte imperialistische Veranlagung erst noch durch Kriege, Okkupationen, Garnisonen, Brunnenbohr- und Mädchenschulprojekte unter Beweis stellen, Amerika und seine Vasallen haben das in den letzten Dekaden hingegen überzeugend, hinreichend und anhaltend gemacht. Überall gleich heißt es seit jeher, dass es süß und ehrenhaft ist, für das Vaterland/Demokratie/Menschenrechte zu sterben (oder sterben zu lassen).

Bitte bloss nicht in den falschen Hals kriegen placebo, ich kritisiere diese tendenziöse Seite (bzw. deren Propagandainhalte) und nicht etwa Dich. Kannte dies Seite nicht und bin dankbar, daraufhingewiesen zu werden.

Fakt ist, dass da, wo es die wissenschaftlichen Fähigkeiten und Labors dazu gibt, massiv an rassen*selektiven Bio -Wa*ffen geforscht wird. Politisch vollkommen inkorrekt, aber es geht ja allen bei der Entwicklung von Massenvernchtungswaf_fen wie immer nur um die Landesverteidigung, die Bewahrung des Friedens und des Glücks aller Menschen. Hindernde Skrupel darf man bei solch hehren Zielen genauswenig wie bei den bisherigen unkonventionellen Waffn erwarten.

Da ist also die Frage, welche Labors unter welcher Kontrolle am weitesten sind und in Serie auflegen können ... und dem Gegenüber nach Belieben im Falle des Falles etwas mehr als einen flächendeckenden Schnupfen verpassen können - ohne eigene Ansteckungsgefahr.


Gesamter Strang: