Potenzen ja, nur nicht genügend, um alleine zu obsiegen (Schauungen & Prophezeiungen)

Wayne Schlegel @, Donnerstag, 11.10.2012, 01:06 (vor 3301 Tagen) @ BBouvier (5072 Aufrufe)
bearbeitet von Wayne Schlegel, Donnerstag, 11.10.2012, 01:16

Nochmals Servus,

dass Russland die von Dir beschriebenen Potenzen hat, ist unbestreitbar. Aber es fehlt an dem demographischen Potenzial. Hätte es dieses, wäre es der geborene Nachfolger Amerikas und damit der ultimative Rivale Chinas.

So steht RUS m.E. eher in der Gefahr, Beute der anderen zu werden. Der Westen bemühte sich ja, die UdSSR und auch RUS zu filetieren. Die Bemühungen sind noch nicht aufgegeben ...

Auf dem globalen Chessboard wird aber wohl entscheidend sein, wer die beiden anderen Mächte aufeinander hetzen kann und als am Ende einsteigender Dritter mit Minimalrisiko obsiegt.

So lief es ja auch progammgemäß bei der Weltmachtübernahme der USA im amerikanischen Jahrhundert. Bisherige Mächte ausbluten lassen und dann risikolos übernehmen.

Das obige versteht sich natürlich lediglich als mögliche Analyse auf nationaler bzw. Machtblockebene. Selbstverständlich gibt es noch andere mögliche Analyseebenen (Religionsebene, Prophetieebene, Blutlinien ...)


Gesamter Strang: