Avatar

Chinesen (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Freitag, 12.10.2012, 16:17 (vor 3337 Tagen) @ Eyspfeil (5091 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Freitag, 12.10.2012, 16:26

<"Lösung: Die Russen und die mit ihnen verbündeten Chinesen
(ich vermute nur einzelne Verbände)
marschieren hier in D ein, und die chinesischen Soldaten
fallen ihnen
dann wider Erwarten "in den Rücken".>

Hallo, Eyspfpeil!

Für originelle und geniale Lösungen
bin ich immer zu haben, aber so richtig
haut auch das nicht hin.

- eine Verstärkung durch chinesische Verbände bei der Besetzung der Tschechei
(und evtl. Mitteldeutschlands) haben die Russen doch überhaupt nicht nötig
- selbst bei einem Zweckbündnis dann sind Chinesen und Russen
von grundauf sich nicht grün - sie misstrauen sich gegenseitig
und feindselig seit Chingis-Kahn ... und die Russen werden einen
Teufel tun, chinesischen Verbänden zu erlauben, zusammen mit ihnen
europäische Länder (bis zum ehemaligen Eisenen Vorhang) zu besetzen:
"knurr! - mein Knochen!"
- schon gar nicht wird es Russland während des Feldzuges den Chinesen gestatten,
mit ihrer Armee quer durch Russland zu marschieren ... auch kleineren Verbänden nicht
- ein Laie macht sich keine Vorstellung davon, welches schier unglaublich grosses Transportvolumen erforderlich ist,
auch nur eine (!) Division zu verladen ... und dann noch auf einer einzigen (!) Bahnlinie von China bis Europa.
Ganz abgesehen davon, dass es ein leichtes ist, diese Strecke z.B. mit der Luftwaffe nachaltig zu unterbrechen
- chinesische Verbände in Europa sind massiv auf logistischen Nachschub und Versorgung aus China (!) angewiesen.
Der lässt sich bereits nicht verwirklichen, falls Russen und Chinesen Seite an Seite kämpften ...
bei Seitenwechsel der Chinesen gehen ihre Verbände nach wenigen Tagen sang- und klanglos unter
- wollte China Europa wirkungsvoll unterstützen, dann kann es das ganz doch leicht haben:
Eröffung einer chinesischen Front im Rücken der Russen, in Sibirien!

Alles andere ist reine Phantasterei.

Gruss,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: