unbedingt festhalten! (Schauungen & Prophezeiungen)

Gerhard @, Freitag, 27.01.2012, 02:27 (vor 3559 Tagen) @ Georg (9504 Aufrufe)

Hallo, Georg, danke für diesen Hinweis!

Wenn zwei Oberseher sich beide ausgerechnet mit Kühen beschäftigen (als ob es da nichts Wichtigeres zu "sehen" gäbe ...), dann ist das sehr verdächtig. Mir scheint, dass Irlmaier hier etwas von Pater Pio zugetragen wurde.

Bei Pater Pio ist das ganz sicher (bäuerliche) Liebe für die Tiere. Er hatte eine Vision und hat dann auch über die möglichen Folgen für Haustiere nachgedacht. Muss ein sehr sorgfältiger, umsichtiger und hilfsbereiter Mann gewesen sein!

Die entsprechenden Aussagen des Pater Pio wurden dann auf verschlungenen Pfaden dem Alois zugetragen, der sie wiederum weitererzählt hat - mit einer dramatisierenden Umformulierung (die brüllen vor Durst, weil man nicht der Empfehlung von Pater Pio gefolgt ist ...). Ist aber immer noch sinngemäß.

Wenn diese Annahme (!!) stimmt, dann dürften aber viele andere Elemente der 3tF-Finsternis-Erzählung ebenfalls nicht von Irlmaier herrühren (geweihte Kerzen etc.) - was nicht ausschließen soll, dass er eigene Schauungen dazu hatte. Was wir von ihm zu diesem Thema haben, dürfte (im besten Falle) eine Mischung aus eigenen Schauungen und aus Überliefertem sein.

So würde ein Skeptiker die Sache betrachten. Andere Erklärungsmöglichkeiten habe ich bei meinem neulichen Vergleich zwischen Irlmaier und dem Waldviertler aufgezählt.

G,G


Gesamter Strang: