ich wuerde annehmen... (Schauungen & Prophezeiungen)

detlef @, Donnerstag, 26.01.2012, 22:55 (vor 3559 Tagen) @ Taurec (9361 Aufrufe)

moin,

ich wuerde annehmen wollen, dass ein von osten oder westen anfliegender impaktor wesentlich weniger chancen hat, groesseren einfluss zu bewirken,als einer, der von nord oder sued anfliegt.
von ost oder west wuerde er "lediglich" die rotation etwas bremsen, oder beschleunigen.
von nord oder sued kommend, duerfte er aber tendenziell die rotationsrichtung von erde oder wenigstens erdkrusste seitlich ablenken koennen.

und ein im 90° winkel einschlagender impaktor duerfte zwar insgesamt mehr energie freisetzen, aber weniger davon in "verschiebungsenergie", als ein flach anfliegender impaktor.
also muesste ein impaktor im flachen winkel von norden in prag einschlagen, damit deutschland und umliegende doerfer naeher zum aequator verschoben werden.

wenn ich mich recht erinnere, haben wir schauungen ueber einen von norden auftauchenden neuen "stern".

das einzige, was dann nicht dazu passt, sind die ueberflutungen der noerdlichen kuesten. (johannsson und andere)

gruss,detlef


Gesamter Strang: