Polverlagerung (Schauungen & Prophezeiungen)

rauhnacht @, Donnerstag, 26.01.2012, 11:33 (vor 3593 Tagen) @ detlef (9714 Aufrufe)

Hallo,
ich komm mir grad vor wie dazumal im Physikunterricht, wenn ich ganz zaghaft wieder einmal den Finger hob, um eine meiner unmöglichen Fragen zu stellen. Brachte mir meist Spott und Hohn, sowie üble Gespräche mit entnervten Lehrern ein, wobei sich dann aber im Nachhinein herausstellte, gar so dumm waren die Fragen gar nicht.
Les mich schon seit längerem durch eure Fäden zu Impaktgeschehen, Polverlagerungen,3TF; schwere Kost! Und leider hab ich nun noch immer kaum eine Ahnung, wie denn nun der derzeitige Erkenntnisstand lautet, sofern es hierzu überhaupt einen gibt.
Kurzes Vorwort: Ich denke Impaktgeschehnisse, Kältesommer, Beben, Fluten ( nenne in diesem Zusammenhang bewusst „nur“ Naturkatastrophen) , evtl auch „der Erde Riß“und die 3 TF, stehen auf der einen Seite. Ich halte es für ausgeschlossen, dass durch Impakte oder den Riß der Erde eine Polverlagerung eintritt. Diese, meine ich aber, ist eigentlich in Schauungen benannt ( nimmt die Erde plötzlich andren Lauf, die Schwerkraft der Erde habe ihre natürliche Bewegung verloren, himmlische Bilder rückläufig, Eindruck „fallender Sterne“).
(Daraus schließe ich im übrigen, dass es sich NICHT lediglich um eine magnetische Polumkehr handelt)

Frage: Wird eine Polverlagerung aufgrund der Schauungen als möglich angenommen?
Bei Dir, Detlef, weiß ich dies, aber sonst??

Wenn ja; in wie weit ist bei den Spekulationen zur Verursachung dessen die Sonne in Betracht gezogen worden?
Bei Dir, Detlef, vermut ich dies, aber sonst??

( Und hier bitte, bitte nicht jetzt sofort in die Tonne stampfen, weil da grad wegen des Mayageschwurbels, darüber nicht nachgedacht werden darf. Meine Gedanken dazu haben nämlich rein gar nichts mit irgendwelchen vermeintlich endenden Kalendern zu tun )

P.S.: zu den Kühen: Diese tun verhältnismäßig „schnell“ ihren Unmut lautstark kund. EINMAL nicht melken, füttern oder Ausfall der Selbsttränken reicht da schon. Außerdem glaub ich nicht, dass die 3TF mit was auch immer in der Luft nur in luftdicht versiegelten Räumen überlebt werden können.
Gruß


Gesamter Strang: