Viel oh Sophie! (Freie Themen)

detlef @, Freitag, 20.11.2020, 16:29 (vor 97 Tagen) @ Phoebus (607 Aufrufe)

moin,

"ich weiß, daß ich Nichts weiß"

mann, hat der gelogen!
wenn er nix weiss, kann er auch nich wissen, dass er nix weiss.

das ist wie mit dem Kreter, der sagte: "alle Kreter luegen."
luegen die nu, oder nich?

iss doch alles kaese.
apropos kaese:
kaese hat loecher.
mehr kaese hat mehr loecher.
mehr loecher bedeuten weniger kaese.
also: mehr kaese bedeutet weniger kaese.

------------

zugegeben, eure philosophierereien klingen ein ganzes ende hochtrabender. einfach imposant. im Po Sand? das scheuert. davon wirkt man leicht bescheuert.

fakt ist:
nach der zeugung ist man erstmal ein (kleiner) klumpen fleisch
dann entwickeln sich bewusstsein und geschlecht (geschlecht, nicht gender. also m, w, oder mutation/fehlproduktion)
dann wird man als perfekter egoist geboren.
von mutter/eltern wird man schlecht oder recht "sozialisiert", also unterdrueckt.
dann "lebt" man. essen, trinken, ausscheiden, ev. reproduzieren.
bis sich fleischklumpen und bewusstsein trennen. exitus.

das ist der faktische, reale aspekt unserer existenz. darueber kann man diskutieren, forschen und streiten in der hoffnung andere zu ueberzeugen. und man kann seine (richtige) meinung sogar belegen.

da sind aber noch die "anderen aspekte":
dauer des lebens (wi(e)dergeburt,(vor-)(fort-)bestand des "bewusstseins" (um nicht "Seele" zu schreiben).
sinn des lebens. (des individuellen, wie auch des lebens per se)
existenz uebergeordneter instanzen.
form solcher uebergeordneten instanzen. (mein gott iss aba groessa als deinah!)
und (um naeher an unser thema hier zu kommen) was ist mit "Zeit"? relativ? absolut?(bei gleichen bedingungen), linear? umkehrbar? paralell?

das ist der teil, wo man eeewig drueber diskutieren und streiten kann. ohne die moeglichkeit (schon) faktische ergebnisse zu bekommen.
das "schon" hab ich eingefuegt, weil wir ja noch nicht einmal festlegen koennen, ob ein teil dieser punkte irgendwann mal faktisch belegbar werden, oder ewig eine glaubensfrage bleiben werden.

noch naeher zum eingemachten hin:
was ist mit sachen, wie gespenstern, engeln, daemonen, wesenheiten, kontaktsuchenden verstorbenen, fuehrungsgeistern, etc.?

diese phaenomene, so echt sie fuer die betroffenen sind, koennen nichtbeteiligten maximal nur "glaubhaft versichert" werden, nicht bewiesen.

zitternde Jungfer: da war n gespenst mit m kopp unterm arm!
Scepticus: das glaub ich nicht!
zitternde Jungfer: die oma hats auch gesehn!
Scepticus: dann spinnt die auch!
- ende der kommunikation -
(es sei denn, der geist drueckt dem Scepticus seinen kopf in die hand. aber dann wuerde der ja umbenannt werden muessen in Hosenpisserius)
anmerkung: in letzter zeit tauchen in den aufnahmen sogenannter Trailkameras bilder von "toten" oder "gespenstern" auf. das waere ein interessantes forschungsthema.

was, zum hundekuchen, sind nun "prophezeiungen"?
es sind situationen, wo "jemand" mitteilt, wenn DAS passiert (bzw. wenn du DAS nicht tust), dann passiert FOLGENDES (meistens was gar schauerliches...)
mal ganz abgesehen von faelschungen durch "empfaenger", setzt das voraus a) es gibt (mindestens) eine uebergeordnete instanz.(und ev. ueberbringende wesenheiten) b) die zeit verlaeuft linear.
beides muss man (noch) glauben, mit fakten und beweisen ist da nichts zu wollen.

und "schauungen"?
das sind situationen, wo jemand bilder oder "Videoclips" (manchmal/selten mit ton oder kommentaren) sieht, die zeitlich oder oertlich entfernt sind.
auch hier wieder abgesehen von faelschungen durch "empfaenger", setzt das voraus a) die zeit ist nicht linear. b) es gibt irgendeine "wesenheit" am "anderen ende", die entweder "sendet", oder "angezapft" wird. (gilt auch fuer "Fernschreiben" a la Cayce)
also, mit fakten und beweisen ist auch hier nichts zu wollen.

das einzige, was geht, ist die berichte ueber schauungen nach unstimmigkeiten abzuklopfen. damit kann man zwar welche als falsch enttarnen, aber keine (vor erfuellung) als richtig bestaetigen.

schauungen sind also, frei nach Schroedinger, alle falsch und alle richtig... miau!

und philosophie in einem forum wie hier ist das gleiche wie genderstudies fuer die fortpflanzung.

eine riesige, verwirrende, ablenkende rauchwolke.

gruss,d


Gesamter Strang: