Noch etwas zu Licht und Dunkelheit (Freie Themen)

Bea @, Sonntag, 15.11.2020, 19:18 (vor 158 Tagen) @ SiriusB (865 Aufrufe)

Hallo!

Wenn man die Sache von der Wahrnehmung her angeht, ist Dunkelheit einfach nur die Unfähigkeit, Licht wahrzunehmen.
Das Universum ist erwiesenermaßen voller Schwingungen, aber wir Menschen können nur ein sehr kleines Frequenzband wahrnehmen.
Ist auch besser so, denn könnten wir alles wahrnehmen, könnten wir vermutlich nichts unterscheiden, wir würden nur strahlende Helligkeit wahrnehmen.
ME müsste man eigentlich strikt zwischen Licht/Dunkelheit und "Gutem"/"Bösem" unterscheiden.
Zwar ist es klar, dass manche Menschen (oder vielleicht auch andere Wesen) die Dunkelheit bevorzugen, weil sie sich da gut verbergen können, aber Dunkelheit ist selbst nicht "böse".
Genausowenig ist Licht moralisch "gut", man kann da einfach nur besser sehen und unterscheiden.
Insofern ist es vielleicht gut FÜR die Moral, wenn man (im weitesten Sinne) sehen kann, welche Auswirkungen die eigenen Taten haben.

Grüße

Bea


Gesamter Strang: