Avatar

Kommentar zu den Verwüstungen im böhmischen Bereich (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Sonntag, 22.05.2016, 18:44 (vor 1945 Tagen) @ Baldur (4035 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Sonntag, 22.05.2016, 19:12

Hallo, Baldur!

<"...wir haben diesbezüglich die Feldpostbriefe
(Berge, die im Chiemgau? Feuer speien).
..">

Nein.
Im Chiemgau, dort speit rein gar nichts:
=>
1.
https://schauungen.de/forum/index.php?id=31318

2.
https://schauungen.de/forum/index.php?id=31342

Und Irlmaier kupfert da wieder mal dreist ab.

Rill:
"Was sie (die Russen) bei sich haben, schmeißen sie alles weg."
Irlmaiers Echo:
"Die Russen lassen alles Kriegsgerät zurück."

Irlmaiers Betrügereien sind streckenweise derart grausam peinlich,
daß die Schweine pfeifen.

Irlmaier hat die Aussage der Feldpostbriefe nicht gerafft und behauptet frech:
=>
"Beim dritten Geschehn soll Rußland in Deutschland einfallen
und zwar im Süden bis Chiemgau, und die Berge da Feuer speien.
"

Nur eben, daß es im Chiemgau überhaupt keine Berge gibt. *gg*
(s. mein oben verscharnierte Beitrag)

:-D

<"... die Feldpostbriefe) enthalten auch Skurrilitäten
wie den ominösen Rübezahl "Antichrist". Tonne?"
>

Nun stell´ Dich mal nicht so an wie eine hysterische Frömmlerin,
die versehentlich mal eine unbedeckte Männerwade erblickt hat:
Wir wissen doch alle längst, daß diese Markustag-Bauernweisheit
kein reales Fundament hat.

<"... und dann gibts noch ein paar gelbe Aschen
oder gefährliche Flecke, die gesehen wurden
(Kind aus der Nähe von Nürnberg)
.">

Nun tu mal nicht so, als ob Dir nicht sehr gut bekannt wäre,
daß es sich bei den gelblich-grauen Aschen entweder
um Ausblasungen der Caldera oder um Impaktaschen handelt,
hingegen bei den gelben Flecken/Spritzern um chemische Kampfstoffe.

<"Ich tendiere dazu, dass auch diese "Schauung" der böhmischen Caldera
gar keine ist, und das Ereignis so wenig eintreten wird...
Denn der Ausbruch hätte ja mutmasslich die Dimension
es Megavulkans Yellowstone.
">

Die diesbezüglichen Bilder des Bauern bei Selb halte ich für valide,
und ein Totalschaden von rund 300 Kilometern Durchmesser
(s. auch die Feldpostbriefe!) ist ja auch nicht grade von
schlechten Eltern.

<"Und dafür müsste man beizeiten Anhaltspunkte haben
(Hebungen, Gasausbrüche).
Diese gibt es aber nicht.
">

Falls einer der Impaktoren als Auslöser in die Caldera brettert
- und dafür spricht einiges - kannst Du auf Hebungen vorher lange warten.

Beste Grüße Dir!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: