Avatar

Selbst erleben? (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Sonntag, 29.05.2016, 09:34 (vor 1938 Tagen) @ heini (3720 Aufrufe)

Hallo!

Leider wird wiederholt der Fehler gemacht, die Interpretation des Blitzes meiner derzeitigen Einschätzung zuzuschreiben. Während des Traumes, also während des zukünftigen Ereignisses, werde ich diesen Gedanken, „ein Atomblitz“ haben. Also das mit dem Atomblitz ist der Gedanke den ich während des zukünftigen Ereignisses haben werde.

Muß ja auch in Zukunft nicht stimmen. ;-)

Vielleicht sollte man mehr auf die Grundsätzlichen Ereignisse der einzelnen Schauungen hinweisen, dass nämlich eine große Katastrophe in naher oder unmittelbarer Zukunft bevorsteht.

Daß es nah oder unmittelbar bevorstünde, ist kein "grundsätzliches Ereignis" der "einzelnen Schauungen".
Es gibt keine einzige Schau, auch von Dir nicht, die auf ein Ereignis in naher oder unmittelbarer Zukunft hinwiese (also zwingend dieses oder nächstes oder auch nur sicher in fünf Jahren).

Und wenn ich das was ich „geträumt“ habe noch erleben soll so muss das zukünftige Ereignis recht bald geschehen, denn sehr viel älter werde ich nicht mehr werden.

Wie kommst Du darauf? Mit Mitte/Ende 60 kannst Du noch locker 20 Jahre leben, sofern Deine Gesundheit dem nicht entgegensteht.
Aber selbst dann: Es sind schon manche Seher gestorben, ohne daß ich deren Schauungen als unglaubwürdig betrachten würde.
Es haben sich auch die Lebensumstände von Sehern (Detlef) derart geändert, daß die Schauungen nicht mehr wie gesehen eintreten können, ohne daß ich das grundsätzliche Ereignis deswegen ausschließen würde.

Es gibt offensichtlich keine zwingende Verbindung zwischen dem Leben des Sehers und dem Inhalt der Schauungen, bzw. dem persönlichen Erleben des Ereignisses.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: