Echt oder nicht (Freie Themen)

Bea @, Freitag, 15.01.2021, 10:15 (vor 42 Tagen) @ detlef (282 Aufrufe)
bearbeitet von Bea, Freitag, 15.01.2021, 10:45

womit die probleme aber erst anfangen. wir wissen, dass es "echte", also erfuellte schauungen gibt.
da es (nach meiner persoenlichen erfahrung) zwischen "echten" und "falschen" schauungen keinen unterschied gibt in der art, wie man sie empfaengt oder empfindet, muessten demnach "echte" schauungen auch nicht von einem externen sender stammen.


Hallo!

Der Fehler liegt mE darin, dass man erwartet, dass sich jede Schauung erfüllen muss.
Dh, dass alles bis ins Kleinste vorherbestimmt wäre.
Nun habe ich aber nicht in einer einzigen Durchgabe aus der jenseitigen Welt auch nur den kleinsten Hinweis darauf gefunden, dass dem so ist.
Vielmehr hat Mensch durchaus die Freiheit, Entscheidungen zu treffen, die die weiteren Ereignisse natürlich beeinflussen
Die Quelle (Hasselmann/Schmolke)* sagte zB, dass Medien ein Ereignis auf sich zukommen sehen können, dass das Ereignis aber abgelenkt werden kann und dann doch nicht eintrifft.
Klienten, die von Michael Newton** rückgeführt wurden, berichteten, dass es verschiedene "Zeitlinien" gibt, die je nachdem, wie sich der Mensch an einer Lebensweggabelung entscheidet, aktiviert werden.
Daraus schließe ich, dass eine Schauung dann eine Schauung ist, wenn man sie nicht selber "macht", also sich irgendetwas vorstellt, sondern wenn sie uns ohne unser Zutun "überfällt".
Also kann man bei Nichterfüllung nur selbst wissen, ob man etwas geschaut hat oder nicht und alle Anderen können es glauben oder auch nicht.


LG, Bea


* In "Junge Seelen - alte Seelen"
** In "Reisen der Seele" und "Abenteuer der Seelen"


Nachtrag: Mir fiel noch ein, dass ich mal in irgendeiner Durchgabe gelesen habe, dass auch ein betrügerisches Medium nicht immer lügt.
Vielmehr hieß es da, dass mediale Fähigkeiten nicht von der Moral des betreffenden Menschen abhängen und dass Medien, wenn sie nicht "liefern" können, halt auch mal was erfinden.
Mir hat das eingeleuchtet, denn wer sagt schon immer die Wahrheit und wer kann IMMER lügen?


Gesamter Strang: